Pflegezusatzversicherung: Günstige Pflegeversicherung

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Wochen von Roland.

Schlagwörter: 

Pflegezusatzversicherung: Günstige Pflegeversicherung

  • Roland
    Administrator

    Pflege ist teuer – ambulant zu Hause, aber auch im Pflegeheim übernehmen die gesetzlichen Pflegekassen meist nur einen Teil der Kosten. Eine private Zusatzversicherung soll hier einspringen. Wer das überlegt, sollte aber genau darauf achten, worauf er sich langfristig einlässt.

    Das Wichtigste in Kürze:

    • Wie hoch der finanzielle Bedarf im Alter sein wird, lässt sich schwer vorhersagen. Für jüngere Menschen bis etwa 50 Jahre empfiehlt sich daher meist noch keine Pflegezusatzversicherung. Kinder, Jobwechsel, Heirat, Scheidung: Zu viel kann noch passieren.
    • Die Preisunterschiede bei den Produkten sind hoch. Ein Vergleich lohnt immer.
    • Die Verträge bestehen ein Leben lang. Die Beiträge können dabei deutlich ansteigen.
    • Staatlich geförderte Verträge haben regelmäßig die schlechteren Vertragsbedingungen. Dafür können die Versicherer hier aber niemanden z.B. wegen seiner Vorerkrankungen ablehnen.

    Überlegen Sie, ob im Pflegefall auch andere Mittel zur Verfügung stehen. Eine Immobilie könnten Sie beispielsweise vermieten. Die zusätzlichen Einnahmen würden helfen, Kosten einer stationären Unterbringung zu decken. Vermögen können Sie in der Regel am Lebensende verbrauchen.

    Du bist dir noch nicht sicher? Lass dich von unserem Versicherungsfuchs kostenlos und unabhängig beraten >>>

    Übrigends, unser Versicherungsfuchs vermittelt nur Fachwissen und keine Versicherungsverträge!

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.