Reiseversicherungen

Reiseversicherungen für Ihre persönliche Absicherung im Urlaub.

  1. Für gesetzlich Krankenversicherte ist eine Auslandsreisekrankenversicherung unverzichtbar.
  2. Eine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchkostenversicherung ist sinnvoll.
  3. Eine Reisegepäckversicherung sowie eine Reisehaftpflicht- oder Reiseunfallversicherung benötigen Sie nicht.

Wer unverhofft eine lang ersehnte Reise nicht antreten kann oder einen Unfall im Urlaub hat, freut sich über die richtigen Reiseversicherungen im Gepäck. Erfahren Sie, welche Versicherungen Sie wirklich benötigen! 

Als gesetzliche Krankenversicherte haben Sie zwar nach dem Sozialversicherungsabkommen innerhalb der EU ein Recht auf Behandlung in öffentlichen Krankenhäusern. Anfallende Zahlungen und Eigenanteile orientieren sich aber an den Gepflogenheiten des jeweiligen Landes. Dabei kann das Leistungsniveau der Versorgung niedriger ausfallen als in Deutschland.

Zudem kommen gesetzliche Krankenkassen für Krankentransporte beziehungsweise Rücktransporte nicht auf. Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist für gesetzlich Krankenversicherte also unverzichtbar. Auch Privatversicherte sollten überprüfen, ob ein Rücktransport mitversichert ist. Ansonsten können sie eine Zusatzpolice abschließen.

Sinnvolle Reiseversicherungen

Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist sinnvoll

Auslandsreisekrankenversicherungen sind preisgünstig zu bekommen. Im Jahr zahlen Einzelpersonen ab circa 8 Euro und Familien mit Kindern sind ab 20 Euro geschützt. Achten Sie bei der Auswahl auf die Tarife: Dauert die Reise nicht länger als sechs oder acht Wochen, kostet eine Jahrespolice bei vielen Anbietern weniger als 10 Euro.

Reisen Sie für eine längere Zeit ins Ausland, benötigen Sie eine spezielle Police für lange Reisen, die – je nach Reisedauer – erheblich teurer ist. Einige Tarife beinhalten nur medizinisch notwendige Rücktransporte, anstatt medizinisch sinnvolle. Außerdem können bestimmte Behandlungen von den Leistungen ausgeschlossen sein.

Wer eine Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchkostenversicherung braucht

Auch vor dem Urlaub oder während der Reise kann Ihnen einiges passieren: zum Beispiel eine unerwartete schwere Krankheit, ein Unfall oder gar Tod in der Familie. Hier kann eine Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchkostenversicherung sinnvoll sein. Die Basisleistungen gewähren Ihnen vor Reiseantritt die Stornokosten.

Schauen Sie, ob zusätzlich auch Reiseabbruchkosten übernommen werden. Vergleichen Sie die Tarife, beispielsweise inwieweit die Mehrkosten einer veränderten Rückreise oder die Erstattung der nicht in Anspruch genommen Reiseleistungen gedeckt sind.

Quelle: Verbraucherzentrale

Du hast weitere Fragen zu Reiseversicherungen? Hier kannst du direkt einen Termin mit unserem Versicherungsfuchs vereinbaren!

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name

Weltweiter Schutz auf Reisen