Mit Herz, Hingabe und der Unterstützung Ihrer Nachbarn

Nachbarschaftliche Hilfe im digitalen Zeitalter

In einer Zeit, in der Menschlichkeit und das Miteinander immer mehr an Bedeutung gewinnen, rückt ein ganz besonderes Unterfangen in den Vordergrund. MeetLobby, unter der Leitung des Geschäftsführers Roland Richert, unterstützt den freundschaftlichen Austausch und die kostenlose Hilfe unter Nachbarn. Die kürzlich gestartete Hilfsaktion zielt darauf ab, Nachbarn bei der Garten- oder Balkonbepflanzung zu unterstützen und das Gießen von Blumen in der Urlaubszeit zu übernehmen. Die Initiative wird durch das innovative Nachbarschaftsnetzwerk MeetLobby ermöglicht, das auf der Überzeugung beruht, dass Nachbarschaft mehr sein kann als nur ein Wohnort.

Ein Gemeinschaftsprojekt mit Herz

MeetLobby versteht sich als Intermediär für nachbarschaftliche Hilfsaktionen. Die User können auf der Plattform Gleichgesinnte aus ihrer eigenen Nachbarschaft finden, die bereit sind, eine helfende Hand zu bieten. “Jeder von uns hat schon einmal Hilfe benötigt und sich gefragt wer könnt mir helfen? Bei MeetLobby findest du hilfsbereite Nachbarn die dir gerne bei der Garten- oder Balkonbepflanzung helfen oder einfach nur im Urlaub deine Blumen gießen”, erläutert Roland Richert den Hintergrund der Aktion. Die Möglichkeit, hilfsangebote auf ihrem Profil zu veröffentlichen, soll die User dazu ermutigen, auf die Unterstützung ihrer Nachbarn zuzugreifen und zugleich ihre eigene Hilfsbereitschaft zu zeigen. “Es geht darum, den Gemeinschaftssinn zu stärken und die Interaktion unter Nachbarn zu fördern”, so Richert weiter.

Wir fördern den Austausch

Die Aktion unterstreicht auch die Prinzipien des MeetLobby-Netzwerks: Der Austausch von Dienstleistungen ist kostenlos, und die Belohnung liegt nicht in einem monetären Wert. Vielmehr wird die Hilfsbereitschaft der Nachbarn durch besondere Tauschangebote belohnt. Beispielsweise wird eine Hilfe in Form einer Einladung zu Kaffee und Kuchen oder einem Grillabend im Garten angeboten. Mit dieser Förderung der nachbarschaftlichen Hilfe und ihren vielfältigen Tauschangeboten möchte MeetLobby ein positives Zeichen setzen. Laut Geschäftsführer Roland Richert wird dieses einzigartige Projekt dazu beitragen, die Kommunikation und den Zusammenhalt in der Nachbarschaft zu stärken und gleichzeitig den Gartenbau unter Freunden zu fördern.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.