MeetLobby: Das Nachbarschaftsportal, das den Pott zusammenbringt!

0 5 Monaten ago

Mit dem Ziel, die Anonymität der Großstadt zu überbrücken, bringt das Nachbarschaftsportal MeetLobby Nachbarn zusammen. Gegründet von Geschäftsführer Roland Richert, hat sich MeetLobby nicht nur zur Aufgabe gemacht, Nachbarn einander näher zu bringen, sondern auch die Besonderheiten und Eigenheiten des lebhaften Ruhrpotts zu feiern.

Ein Unternehmensprofil mit Herz

Roland Richert beschreibt sein Unternehmen als Nachbarschaftsportal “im Herzen des Ruhrpotts”. Es ist nicht nur ein virtuelles Treffen, sondern ein Ort, an dem Menschen die Chance bekommen, sich besser kennenzulernen, Erfahrungen zu teilen und zu helfen. Ist aber auch eine Plattform, auf der man “so sprechen kann, wie einem der Schnabel gewachsen ist”. Wer könnte das besser verstehen, als eine Gemeinschaft, die fließend Ruhrpott spricht?

Das Geheimnis eines stärkeren Gemeinschaftsgefühls

Den zwischenmenschlichen Kontakt in der Anonymität der Großstadt zu fördern, trifft die Kernphilosophie von MeetLobby. Tatsächlich wurde dies nicht nur als reaktionäres Mittel gegen die entfremdenden Auswirkungen des Stadtlebens aufgesetzt, sondern als eine effektive Methode zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls gesehen. Die zugrunde liegende Idee? Je besser die Nachbarn einander kennen, desto wohlwollender werden sie miteinander umgehen – eine Win-Win-Situation für alle. Jenseits dessen setzt MeetLobby auf den vertrauten Austausch zwischen echten Nachbarn. “Wir achten darauf, dass wirklich nur ‘echte’ Nachbarn in der Nachbarschaft sind und man so sicher und entspannt Persönliches austauschen kann”, so Roland Richert. Zielgruppe von MeetLobby sind nicht nur die Einwohner des Ruhrgebiets, sondern auch Investoren, Medien und die breite Öffentlichkeit. Mit seiner lebensbejahenden Ausrichtung und der feierlichen Anerkennung der lokalen Kultur hat MeetLobby sicherlich die Augen und Herzen vieler auf sich gezogen. “Pottliebe ist nicht nur ein einfaches Gefühl, sondern eine Lebenseinstellung, die wir hier im Ruhrgebiet mit Stolz teilen. Und genau das, ist das, was wir bei MeetLobby zu schätzen wissen: Dass wir diese Lebenseinstellung tagtäglich miteinander teilen können”, fasst Roland Richert zusammen.

Gegründet von Geschäftsführer Roland Richert, ist MeetLobby nicht nur ein Nachbarschaftsportal, sondern eine Gemeinschaft, die den Pott feiert. Mit der Leitidee, Anonymität in Großstädten zu überbrücken, bringt MeetLobby Nachbarn zusammen, um sich besser kennenzulernen und den Alltag zu vereinfachen. Leidenschaftlich auf die Echtheit der Mitglieder bedacht, bietet MeetLobby eine sichere Plattform für den Austausch von persönlichen Geschichten, Erfahrungen und Tipps – immer im Geist des Ruhrpotts.

Schreibe einen Kommentar

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.