Armstrong – Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

0 5 Monaten ago
Armstrong_KindertheaterArmstrong_Kindertheater.© Daniel Kunzfeld

Kindertheater am 23.01.

Die Maus Armstrong ist ein kleiner Eigenbrötler, der das Geheimnis des Mondes erforschen will: Ein spannendes und turbulentes Puppentheaterstück für alle Kleinen und Großen ab 5 Jahren, am 23. Januar um 15:00 Uhr im Kulturbahnhof.

Eigentlich ist der Mond nur ein großer runder Käse – zumindest in der Vorstellung einer ganz normalen Maus im Amerika der 1950er-Jahre. Doch ebenso wie bei den Menschen gibt es auch bei den Mäusen manche, die anders sind, etwas aus dem Rahmen fallen, sich nicht mit der erstbesten Erklärung zufriedengeben und ungewöhnliche Ideen haben.

Genau so eine Maus ist Armstrong, ein kleiner Eigenbrötler, der zur Untermiete in einer praktischen Dachgeschosswohnung lebt und meistens seinen Gedanken nachhängt. Eines Abends entdeckt er ein in den Nachthimmel gerichtetes Teleskop und wagt neugierig einen Blick hinein: Und da ist er, der große, gelbe Mond, scheinbar ganz nah. Mit Feuereifer macht er sich an die Arbeit, das Geheimnis des Mondes zu erforschen. Er entschließt sich, ein Gefährt zu entwickeln, mit dem er sich selbst auf den Mond schießen kann und so einen Beweis zu bekommen, was der Mond in Wirklichkeit ist. Doch mit seinem Interesse bleibt er nicht allein, die Menschen werden auf den kleinen Forscher aufmerksam und versuchen, ihn einzufangen. Ein spannender Wettlauf beginnt…

2016 erschien Torben Kuhlmanns detailfreudig gezeichnetes Bilderbuch, das Theater „Mensch, Puppe! aus Bremen hat daraus eine ebenso spannende wie turbulente Bühnenfassung für alle kleinen und großen Entdecker:innen ab 5 Jahren kreiert. Das Publikum ist hautnah am Geschehen und zahlreiche Alltagsgegenstände werden kreativ als Requisite eingesetzt.

„Mensch, Puppe!“ steht seit 2011 für ein breitgefächertes Programm mit Figuren-, Bilder- und Objekttheater sowie Schauspiel, Musical, Lesungen und Konzerte für Erwachsene im Abendprogramm und für Kinder im Nachmittagsprogramm. Die Puppenspielerin Jeannette Luft, die Schauspielerin Claudia Spörri und der Puppenspieler Leo Mosler haben sich zum Ziel gesetzt, das Figurentheater, eine der ältesten und faszinierendsten Bühnenkünste überhaupt, in seiner ganzen Komplexität auszuloten. Neben literarischen Romanvorlagen und klassischen Theaterstücken sucht das Ensemble anspruchsvoll und experimentierfreudig immer wieder nach neuen Herausforderungen. Regelmäßige Tourneen und Auftritte bei verschiedenen Figurentheaterfestivals deutschlandweit gehören dazu.

Schafft es Armstrong bis zum Mond? Karten gibt’s beim städtischen Kulturbüro, den bekannten Vorverkaufsstellen und online unter kultur.hamm.de. Pressekontakt: Stadt Hamm, Kulturbüro, Birgit Bendig, Tel.: 02381 17-5554 und Wolfgang Barth, Tel.: 02381 17-5552

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.