Forum Stadtbaukultur diskutiert über Künstliche Intelligenz in Architektur und Stadtplanung

0 4 Monaten ago
Grafische Kollage zum Thema Künstliche Intelligenz und Stadtplanung © Stadt Dortmund / FH DortmundGrafische Kollage zum Thema Künstliche Intelligenz und Stadtplanung © Stadt Dortmund / FH Dortmund

Das Forum Stadtbaukultur nimmt am Montag, 22. Januar um 18:30 Uhr den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Planung von Gebäuden, Landschaften und öffentlichen Räumen in den Blick.

Spätestens seit der Veröffentlichung von ChatGPT ist Künstliche Intelligenz in aller Munde. Auch die Bundesregierung sendet mit der bereits 2018 verabschiedeten nationalen KI-Strategie und dem jüngst vorgestellten KI-Aktionsplan deutliche Signale.

Schon 2019 diskutierte das Forum Stadtbaukultur Dortmund die Digitalisierung in der Stadtplanung und fragte, ob sich dadurch Planungsprozesse schneller und effektiver gestalten lassen. Nun scheint der nächste gewaltige Entwicklungssprung die Branche endgültig zu revolutionieren.

Welche Auswirkungen und welchen Einfluss haben diese Entwicklungen für das Planen und Bauen? Welche Anwendungsmöglichkeiten für KI stehen in Architektur und Stadtplanung im Raum? Was genau ist eigentlich unter Künstlicher Intelligenz zu verstehen? Unter anderem darum soll es beim Forum Stadtbaukultur gehen.

Fundierte und breit gefächerte Informationen

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) beschäftigt sich bereits seit über 30 Jahren mit dem Thema. Dr. Martin Memmel wird Grundlagen erläutern und einen ersten Bezug zur Stadtentwicklung herstellen. Anika Meisters von der Firma syte GmbH aus Münster stellt verschiedene Einsatzmöglichkeiten von KI bei der Flächen- und Potenzialanalyse von Immobilien vor und hat dabei auch Dortmund im Blick. Im Anschluss referiert Viktor Nachtigall (it – stands for itself UG in Hamm) über Nutzen und Herausforderungen von KI in der Planungspraxis des Hochbaus.

Das Forum Stadtbaukultur mit dem Thema „Künstliche Intelligenz in der Planung – Chance oder Bedrohung?“ findet dieses Mal im Westfälischen Industrieclub (Markt 6, 44137 Dortmund) statt. Der Termin ist am Montag, den 22. Januar um 18:30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Hintergrund: Forum Stadtbaukultur

Das Forum Stadtbaukultur Dortmund widmet sich inzwischen seit 20 Jahren aktuellen Themen der Stadtentwicklung und beleuchtet Aufgaben, Projekte und Herausforderungen. Es bietet Fachleuten und interessierten Bürger*innen die Plattform für einen breiten öffentlichen Diskurs. Die Mitgestaltung der städtischen Lebensumwelt mit all ihren Komponenten ist ein besonderes Anliegen. Infos auch unter www.dortmund.de/forumstadtbaukultur.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.