Verwaltung kommt ins Wohnzimmer: Witten startet „Digitalen Bürgerservice“

0 3 Monaten ago
Digitaler Bürgerservice“ heißt die Möglichkeit, von zuhause oder sonst wo mit der Verwaltung zu „chatten“:

So schön das Wittener Rathaus auch sein bzw. werden mag: Noch schöner ist, wenn man gar nicht erst dorthin muss, um etwas zu erledigen. Das weiß auch die Verwaltung – und startet deshalb nun mit einem neuen Angebot:

„Digitaler Bürgerservice“ heißt die Möglichkeit, von zuhause oder sonst wo mit der Verwaltung zu „chatten“: Ab 20. Februar kann man die ersten Anliegen in einem virtuellen Gespräch mit einer sachkundigen Person besprechen. Zunächst an zwei Tagen in der Woche: dienstags und mittwochs.

Hier geht es zu den Terminen: https://termine-reservieren.de/termine/stadt-witten/

Zum Start gibt es vier Anliegen, die virtuell erledigt werden können:

  • Abmeldung ins Ausland
  • Anmeldung in Witten (pro Termin 1 Person)
  • Anmeldung einer Person in einer Pflegeeinrichtung
  • Antrag auf Schwerbehindertenparkausweise

Zunächst ist das keine breite Palette, aber das Angebot will ja auch in der Verwaltung und außerhalb „eingeübt“ werden. In der Bürgerberatung wurden die Mitarbeitenden intensiv geschult, um die virtuelle Beratung durchzuführen. Zuhause muss jeder und jede selber einschätzen, ob das Angebot auch zu den technischen und persönlichen Möglichkeiten passt. „Wenn beide Seiten mit solchen digitalen Formaten vertraut sind, wird das super funktionieren“, freut sich Daniela Borsch von der Bürgerberatung.

Modern, effizient, umweltfreundlich

„Unser Ziel ist es, einen effizienten und nutzerfreundlichen Service zu bieten. Darüber hinaus können wir langfristig Ressourcen schonen, indem Weg- und Wartezeiten, Druck- und Portokosten sowie CO2-Emissionen deutlich reduziert werden“, erläutert Max Korzen als Chief Digital Officer der Stadt Witten, die das Angebot mit der Fachfirma SyncPilot aus Augsburg realisiert hat.

Wenn alles gut läuft, werden nach und nach weitere Anliegen für den Digitalen Bürgerservice freigeschaltet. Darauf wird die Stadt Witten dann selbstverständlich hinweisen.

„Bedienungsanleitung“: Termin, Technik, Formulare, Sicherheit

  • Terminvereinbarung erledigt – und dann? 

Nach Vereinbarung eines Termins (https://termine-reservieren.de/termine/stadt-witten/) erhalten Sie mit der Bestätigungsmail einen Link, mit dem Sie sich zur vereinbarten Zeit in die Online-Sitzung einloggen können.

  • Was kann ich tun, wenn ich meinen Termin doch nicht einhalten kann?

Sie können den Termin über Ihre Bestätigungsmail stornieren und einen neuen Termin vereinbaren.

  • Muss ich mich für einen digitalen Termin zuhause befinden?

Sie können einen virtuellen Termin von überall aus wahrnehmen. Für einen optimalen Ablauf und zum Schutz Ihrer Daten empfehlen wir jedoch einen ruhigen Raum, in dem Sie nicht gestört werden und unbefugte Dritte nicht mithören können. 

  • Wen genau treffe ich im virtuellen Raum?

Im virtuellen Raum stehen Ihnen die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter aus Ihrem lokalen Bürgeramt zur Verfügung. 

  • Was sind die technischen Voraussetzungen für die Nutzung des Digitalen Bürgerservice?

Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät (PC, Notebook, Tablet oder

Smartphone) mit Mikrofon, Kamera und Zugang zum Internet.

  • Muss ich eine App oder ein Programm installieren?

Nein, der Service ist browserbasiert. Das Herunterladen oder Installieren einer App bzw. eines Programms ist nicht notwendig.

  • Muss ich meine Kamera anschalten?

Für Services, die einer Legitimation Ihrer Identität bedürfen, ist das Einschalten der Kamera notwendig. Eine Prüfung erfolgt per Videochat. 

  • Wie kann ich mich legitimieren?

Sie legitimieren sich direkt über Ihre Kamera mit Ihrem gültigen Personalausweis oder Reisepass.

  • Wie wird sichergestellt, dass sich kein anderer unter meinem Namen anmeldet?

Die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter stellen alle relevanten Fragen, um einen Datenmissbrauch auszuschließen.

  • Benötige ich ein Programm, um Formulare auszufüllen? 

Nein, Formulare können browserbasiert, während der Online-Sitzung ausgefüllt werden. Es wird kein weiteres Programm benötigt.

  • Wie kann ich Formulare unterschreiben, wenn mein Endgerät kein  Touchpad hat?

Neben der Online-Signatur über ein Touchpad steht Ihnen die Signatur-Variante über Hidden-TAN, bzw. Handy-TAN zur Verfügung. 

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.