Startschuss für Glasfaserausbau – UGG legt los

0 3 Monaten ago
Unsere Grüne Glasfaser (UGG) ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Allianz und Telefónica. 

In den vergangenen Monaten haben diverse Telekommunikationsanbieter ihre Vermarktungsaktivitäten in Siegburg durchgeführt. Nach wie vor ist “Unsere Grüne Glasfaser” (UGG) der einzige Netzbetreiber, der ohne Mindestquoten einen flächendeckenden Ausbau für die ganze Stadt zusagt. Die anderen Anbieter beschränken sich auf für sie wirtschaftlich lukrative Stadtbereiche oder knüpfen den Gesamtausbau an eine Vermarktungsquote. Insofern haben Politik und Verwaltung frühzeitig zugesagt, UGG unter anderem mit Absprachen bei der Planung der Baustellen und Begleitung bei Infoveranstaltungen zu unterstützen. 

Am Freitag begann der Ausbau offiziell mit dem ersten Spatenstich auf dem Brückberger Adolf-Kolping-Platz. Neben Bürgermeister Stefan Rosemann begleiteten Dezernent Bernd Lehmann sowie die UGG-Verantwortlichen Angie Hagemann und Jan-Alexander Scheideler den symbolischen Auftakt. Rosemann: “Unsere Stadt strebt danach, die Zukunftsfähigkeit zu sichern und die Lebensqualität durch schnelles Internet zu verbessern. In Siegburg legen wir großen Wert darauf, die Bedürfnisse von Wirtschaft und Privathaushalten in Einklang zu bringen. Daher freue ich mich sehr, dass wir mit UGG einen kompetenten Partner gefunden haben, um unsere digitale Infrastruktur zukunftssicher zu gestalten und die Stadt weiter voranzubringen.” 

Dank des Ausbaus gehören lange Ladezeiten und geringe Surfgeschwindigkeiten bald der Vergangenheit an. Angie Hagemann spricht von einer “zuverlässigen virtuellen Verbindung” und einem “wichtigen Schritt zur Förderung des flächendeckenden Glasfaser-Ausbaus in Nordrhein-Westfalen”.

Das Glasfasernetz bis in die Häuser/Wohnungen (FTTH, Fiber To The Home) von UGG ist so konzipiert, dass Kabel und Leerrohre vollständig erdverlegt sind, ausgehend vom zentralen Hauptverteilerpunkt bis zum Ein- oder Mehrparteienhaus der Kunden, die das Unternehmen beauftragt haben. Es werden modernste Bautechniken eingesetzt, um die unterirdische Verlegung umweltverträglich und in sehr kurzer Zeit zu realisieren. Die Arbeit verläuft mit möglichst geringen Einschränkungen. “Das heißt, dass in enger und frühzeitiger Absprache mit der Verwaltung Maßnahmen ergriffen werden, die den baulichen Eingriff minimal halten und einen geordneten Ablauf innerhalb der Kommune weiterhin gewährleisten”, vermeldet das Unternehmen.

Bis Ende 2025 soll die flächendecke Versorgung abgeschlossen sein. Auf der Startseite www.siegburg.de finden Sie stets eine aktuelle Liste von Straßen, die zum Ausbau anstehen.  

Unsere Grüne Glasfaser (UGG) ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Allianz und Telefónica. 

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.