Stadtjugendfeuerwehr lädt Nachwuchs ein: Gemeinsam Bäume für die Zukunft pflanzen

0 3 Monaten ago

Extreme Naturphänomene nehmen gefühlt zu. Auch in der Stadt Meschede, direkt vor den Haustüren, sind Stürme, Hochwasser und Dürren zu spüren. Ganz handfest, praktisch, sichtbar und nachhaltig will die Stadtjugendfeuerwehr nun ein Zeichen setzen: Die Kinder und Jugendlichen pflanzen gemeinsam Bäume. „Wir als freiwillige Feuerwehr sind davon direkt betroffen bzw. durch die Wahrnehmung unserer Pflichten in den entsprechenden Einsätzen unmittelbar gefordert“, erklärt Carsten Neumann, Jugendwart der Stadtfeuerwehr.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Aktion „Forest for Future” der Stadtjugendfeuerwehr am Samstag, 16. März, teilzunehmen. Um 9 Uhr ist Treffen am Feuerwehrgerätehaus Eversberg. Für 9.30 Uhr ist der Aufbruch in Begleitung des Forstrevierleiters Johannes Stamm in den Stadtwald zur Pflanzaktion vorgesehen. Um 13 Uhr fahren alle Teilnehmenden zurück zum Feuerwehrgerätehaus Eversberg zum gemeinsamen Ausklang.

Die Aktion ist mit dem Forstrevierleiter Johannes Stamm abgestimmt. Er sorgt für genügend Setzlinge. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin bringt möglichst einen Spaten und/oder eine Pflanzhacke sowie einen Eimer (etwa 12 Liter) mit.

Carsten Neumann betont: „Ziel ist es, gemeinsam im Stadtforst Meschede so viele Setzlinge wie möglich zu pflanzen, um die Zukunft möglichst positiv zu beeinflussen. Vielleicht ist es nur ein kleiner Teil der Veränderung, den wir beeinflussen können, aber es ist auf jeden Fall mehr, als den Phänomenen zuzusehen.“ Meschedes Bürgermeister Christoph Weber freut sich über das Engagement des Feuerwehr-Nachwuchses auch über den Tellerrand hinaus: „Eine tolle Aktion. Ich hoffe, es nehmen viele junge Menschen aus unserer Stadt daran teil.“

Nach getaner Arbeit lädt die Stadtjugendfeuerwehr alle Beteiligten zu einer gemütlichen Stunde bei Kaffee und einem Snack ein.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.