Erfolgreiche Pflanzaktionen für Borkens ersten „Zukunftswald“

0 3 Monaten ago
Trotz Regen packten die Borkener Familien am 24. Februar 2024 an und pflanzten die ersten Bäumen im „Zukunftswald“. © Stadt Borken

Familien pflanzen rund 200 Bäume am Dülmener Weg

An den letzten beiden Wochenenden haben Familien in Borken gemeinsam für eine grünere Zukunft gesorgt: Rund 200 Bäume brachten junge Baumpatinnen und Baumpaten zusammen mit ihren Eltern, Großeltern, Freundinnen, Freunden und dem städtischen Bauhof in die Erde. Damit machten sie den Anfang für den neuen „Zukunftswald“ am Dülmener Weg, in dem nach und nach insgesamt 400 Bäume ihr Zuhause finden werden.

Dabei haben die großen und kleinen Helferinnen und Helfer bei der ersten Pflanzaktion am Samstag, 24. Februar 2024, dem Wetter getrotzt: Ausgerüstet mit Gummistiefeln und Spaten leisteten sie bei Regen ihren Beitrag zur gemeinschaftlichen Entwicklung des Waldes. Beim zweiten Termin am Samstag, 2. März 2024, konnte die Aktion bei sonnigem Wetter und mit tatkräftigem Einsatz der Baumpatinnen und Baumpaten stattfinden. Nach getaner Arbeit konnten sich die Teilnehmenden jeweils bei einem Imbiss sowie warmen und kalten Getränken stärken. Auf einer großen Tafel am Eingang des noch jungen Waldes sind die Namen der Patinnen und Paten zu finden.

Der „Zukunftswald“, der an den Hundeauslaufplatz in Borken angrenzt, ist ein symbolisches Projekt der Stadt Borken, das nicht nur dazu dient, die Umwelt zu schützen, sondern auch den jüngsten Generationen die Bedeutung von Naturschutz und Nachhaltigkeit näher zu bringen. Die Pflanzaktionen schaffen zudem ein gemeinschaftliches Erlebnis für alle Beteiligten. Durch die Aktion werden nicht nur die Bäumchen mit der Erde, sondern auch die Kinder mit ihrer Heimat Borken verwurzelt.

Zum Hintergrund:
2006 rief der Borkener Marketing e.V. die Pflanzaktion der „Kinderbaumalleen“ ins Leben. Familien können hierbei für ihre Kinder, Enkelkinder, Nichten, Neffen und Patenkinder ihr eigenes Bäumchen pflanzen und dieses bei Spaziergängen immer wieder besuchen. Seit 2016 wird diese Idee von der Stadt Borken weitergeführt. Insgesamt konnten so bereits über 450 Bäume im Rahmen der Aktion im Stadtgebiet gepflanzt werden.

Aufgrund der lokalen Gegebenheiten ist es derzeit nicht möglich, weitere Alleen in Borken zu pflanzen. Daher hat die Stadt Borken den „Zukunftswald“ für Kinder ins Leben rufen. Dieser Wald ermöglicht es, die ursprüngliche Idee der „Kinderbaumallee“ an zentraler Stelle weiterzuführen.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.