Neue Wärmepumpe für den Klimaschutz

0 3 Monaten ago
Foto: Christof Mestermann, Die neue Luft-Wasser-Wärmepumpe an der Westerbergschule Belecke kann bald in Betrieb gehen. Es freuen sich Christof Mestermann, Firma Beilmann, Fabian Appelhoff, Ingenieur-Büro Kombiplan, René Tiefert, Sachgebiet Hochbau

Die Westerbergschule in Belecke hat ein neues, modernes Heizungssystem bekommen. Mit dieser Investition leistet die Stadt Warstein einen weiteren wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, denn das System basiert unter anderem auf einer Luft-Wasser-Wärmepumpe. 

Das bisherige Heizungssystem der Grundschule basierte auf drei atmosphärischen Gaskesseln, von denen einer bereits defekt war. Die Sanierungsmaßnahme begann in den Osterferien 2023, damit die unterrichtsfreie Zeit genutzt werden konnte, um die alten Gaskessel zu demontieren und drei neue Gas-Brennwertgaskessel als Kaskade zu montieren. „Die Heizungsanlage und die Verteileranlage haben in diesem Zuge eine neue Regelungstechnik erhalten“, berichtet René Tiefert, Sachgebiet Hochbau.

In der Folge wurden alle Vorbereitungen für die Lieferung der neuen Luft-Wasser-Wärmepumpe getroffen, darunter beispielsweise die Erstellung des Fundamentes. Nach einer sehr langen Lieferzeit wurde die Wärmepumpe schließlich im Februar geliefert. Die Wärmepumpe hat eine Wärmeleistung von etwa 50 Kilowatt und ist somit in der Lage, bis zu einer Außentemperatur von 5 Grad Celsius die Schule allein zu beheizen. Bei niedrigeren Temperaturen werden die Gaskessel hinzugeschaltet. „Zurzeit finden die letzten Anschlussarbeiten statt, so dass die Wärmepumpe in Kürze in Betrieb gehen kann“, sagt René Tiefert.

Diese Investition der Stadt Warstein für den Klimaschutz beläuft sich auf rund 150.000 Euro, wobei allein die Wärmepumpe mit 50.000 Euro zu Buche schlägt. Die Planungen erfolgten in enger Abstimmung mit dem Ausschuss für Bauen und Digitales, planerisch unterstützt hat das Ing. Büro Kombiplan, das Warsteiner Unternehmen Beilmann hat diese Baumaßnahme realisiert.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.