Gemeinsam auf hoher See: Jetzt anmelden für die Segelfreizeit 2024

0 3 Monaten ago
Bildquelle - © hoch³

Ahoi, liebe Jugendliche! In der zweiten Woche der Herbstferien bietet die Stadt Bedburg gemeinsam mit den Erlebnispädagogen von hoch³ eine Segelfreizeit auf dem Wattenmeer an. Die 12- bis 17-Jährigen lernen eine Woche lang, welche Handgriffe an Bord eines Segelschiffs wichtig sind und können zeitgleich das große, weite Meer erkunden.

Von der niederländischen Stadt Harlingen aus sticht die Schiffsbesatzung in See. Gemeinsam erfahren die Jugendlichen interessante Dinge über das Wattenmeer und die Aufgaben an Bord: Sie setzen die Segel, sorgen für die Sicherheit und die Verpflegung auf dem Schiff und können dabei die Freiheit auf dem Meer genießen. Das abwechslungsreiche Programm wird ergänzt durch Landgänge, verschiedene Ausflüge und Spielangebote.

Anmeldungen für die Segelfreizeit sind ab sofort über die Homepage der Stadt Bedburg und über www.hochdrei.frebus.de möglich. Die Kosten betragen für die Jugendlichen aus Bedburg 480,00 Euro pro Person. Darin enthalten ist die Verpflegung, die Unterbringung in 2- oder 4-Bett-Kajüten sowie die An- und Abreise mit dem Reisebus. Zusammen mit dem Sommerferienlager in Kroatien ist die Segelfreizeit auf dem Wattenmeer bereits die zweite Ferienfreizeit, die die Stadt Bedburg in diesem Jahr gemeinsam mit hoch³ organisiert.

Los geht es am 21. Oktober um 6:00 Uhr am von hoch³ geführten Jugendcafé Bamm (Mühlenstraße, 41363 Jüchen) in Richtung Harlingen. Nach einer hoffentlich actionreichen Woche kehrt die Segelgruppe am 25. Oktober zwischen 18:00 und 19:00 Uhr wieder zum Jugendcafé zurück. Die Mindestteilnehmerzahl für die Segelfreizeit liegt bei 20 Personen. Für Rückfragen steht Dennis Gläser von hoch³ (02161/8287070, glaeser@hochdrei.de) zur Verfügung.

Über hoch³ – Klassenfahrten und Gruppenprogramme:

Hoch³ – Klassenfahrten und Gruppenprogramme gehören bereits seit 20 Jahren zu den festen Angeboten der gemeinnützigen Unternehmergesellschaft hoch³ mit Sitz in Mönchengladbach. Die professionell ausgebildeten Trainer und Erlebnispädagogen sorgen bei den Programmen dafür, gemeinsame Erlebnisse zu schaffen und damit den Zusammenhalt und die Teamfähigkeit zu stärken – ob im Rahmen einer Ferienfreizeit, einer längeren Klassenfahrt oder eines Ausflugs.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.