Stadt Rees setzt weiter auf Partnerschaft mit der Westenergie

0 2 Monaten ago
Presseinformation Seite 2 von 3 Bürgermeister Sebastian Hense (rechts) und Dirk Krämer (links), Westenergie-Kommunalmanager, zusammen mit Andreas Mai, Erster Beigeordneter der Stadt Rees, bei der Unterzeichnung des Vertrages für die Betriebsführung und Modernisierung der Straßenbeleuchtung in Rees. (Bild: Westenergie AG)
  • Verlängerung der bestehenden Zusammenarbeit bei Betrieb und Modernisierung der Straßenbeleuchtung

  • Vereinbarung sichert Modernisierung auf effiziente und moderne LED-Technik

  • „Wir freuen uns, die Westenergie weiterhin als starken Partner an unserer Seite zu wissen und durch die Zusammenarbeit einen weiteren Schritt in Sachen Klimaschutz zu gehen“, sagte Bürgermeister Sebastian Hense

Die Stadt Rees kooperiert beim Betrieb der Straßenbeleuchtung für weitere zehn Jahre mit der Westenergie AG. Dies entschied der Rat der Stadt in seiner Sitzung Mitte Februar 2024 und knüpft damit an die langjährige und gute Partnerschaft mit dem Energiedienstleister und Infrastrukturanbieter an.

Die Zusammenarbeit umfasst neben der Planung, dem Bau und dem Betrieb der Straßenbeleuchtungsanlagen auch die Störungsbeseitigung, die Wartung der Anlagen sowie die Modernisierung auf neue Technologien, zum Beispiel durch die Umrüstung der Straßenleuchten auf energieeffiziente LED. „Wir freuen uns, die Westenergie weiterhin als starken Partner an unserer Seite zu wissen und durch die Zusammenarbeit einen weiteren Schritt in Sachen Klimaschutz zu gehen“, sagte Bürgermeister Sebastian Hense.

Über 1.000 Leuchten werden bis spätestens Mitte 2025 auf energieeffiziente LED-Technologie umgerüstet. „Durch den Einsatz der stromsparenden Technik reduziert die Stadt Rees den Energiebedarf in den nächsten Jahren deutlich. Dieser positive Effekt kommt nicht nur dem Haushalt, sondern auch der Umwelt zugute“, sagte Dirk Krämer, Westenergie-Kommunalmanager. Denn nach Abschluss der Sanierungsmaßnahmen spart die Stadt Rees rund 81.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr und damit rund 35 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Darüber hinaus prüft der Energiedienstleister und Infrastrukturanbieter in Abstimmung mit der Stadt weitere Innovationsthemen wie beispielsweise den zielgerichteten Einsatz intelligenter Straßenbeleuchtung.

Über die Westenergie AG
Die Westenergie AG mit Sitz in Essen ist der größte regionale Energiedienstleister und Infrastrukturanbieter in Deutschland und das größte Tochterunternehmen der E.ON SE. Die Verteilnetzbetreiber der Westenergie-Gruppe verantworten ein rund 37.000 Kilometer langes Erdgasnetz. Das von ihnen betreute Stromnetz von circa 196.000 Kilometern Länge würde knapp fünf Mal um die Erde reichen. Mit der Infrastruktur sichert die Westenergie-Gruppe die Versorgung von Millionen Haushalten und Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen – nicht nur mit Strom und Gas, sondern auch mit Wasser und Breitbandinternet. Mit etwa 10.000 Mitarbeiter*innen und rund 1.400 kommunalen Partnerschaften leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung eines klimaneutralen Westens. Zur Westenergie-Gruppe gehören u. a. die Westnetz GmbH, die Westenergie Netzservice GmbH und die Westenergie Metering GmbH.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.