Dritte Naturpark-Schule ausgezeichnet

0 2 Monaten ago
Neben den Beteiligten Organisatoren und Kooperationspartnern freuen sich rund 130 Schülerinnen und Schüler der St. Margaretha-Grundschule in Warstein-Sichtigvor über die Auszeichnung zur Naturpark-Schule. Foto: © Kira Hönicke/ Kreis Soest

St. Margaretha-Grundschule kooperiert mit Naturpark Arnsberger Wald

Die St. Margaretha-Grundschule in Warstein-Sichtigvor darf sich jetzt offiziell Naturparkschule nennen. Dr. Jürgen Wutschka, Dezernent für Regionalentwicklung und Verbandsvorsteher des Naturparks Arnsberger Wald, übergab Schulleiterin Ulrike Theurich die Ernennungsurkunde. Zu der Verleihung waren nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Grundschule anwesend, sondern auch der Warsteiner Bürgermeister Thomas Schöne, die Ortsvorsteher von Waldhausen und Sichtigvor sowie einige Eltern und Lehrer.

Schulleiterin Ulrike Theurich freut sich über die Auszeichnung: „Uns als Schule ist es wichtig, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Natur kennen lernen, erleben und schützen. Denn wie sagt man so schön: Nur was man kennt, liebt man auch.“ Das setzt die Schule um, indem sie beispielsweise Waldtage mit den Klassen durchführt oder das Wasser der Möhne untersucht.

Die Schule musste eine Vielzahl an Kriterien erfüllen und die Ziele und Aufgaben von Naturparks im Schulprogramm verankern. Danach konnte die St. Margaretha-Grundschule als dritte Schule im Einzugsbereich des Arnsberger Waldes ins „Netzwerk Naturpark-Schule“ des Verbandes Deutscher Naturparke aufgenommen werden.

Dass es mit der Auszeichnung erst richtig losgeht, betonte Dr. Jürgen Wutschka: „Die Urkunde ist nicht nur eine Anerkennung für das, was ihr schon gemacht habt, sondern auch eine Aufforderung weiterzumachen.“ Er wünscht den Schülerinnen und Schülern, dass sie weiterhin viel im Naturpark lernen und entdecken können. „Und vor allem wünsche ich euch, dass ihr die Natur bewahrt und schützt, denn das ist auch die Botschaft: bewahren und schützen“, fasst Wutschka zusammen.

Neben der Verpflichtung, einmal im Schuljahr das Thema Naturpark im Unterricht zu behandeln, profitiert die Schule von zahlreichen Kooperationsangeboten mit dem Naturpark. Dieser stellt Texte, Bilder und Lehrmittel sowie Unterrichtsbeispiele zur Verfügung und unterstützt bei Exkursionen und Projekttagen. Die Lehrkräfte bekommen die Möglichkeit, regelmäßig an Fortbildungen teilzunehmen, bei denen sie ihr natur- und umweltbezogenes Wissen erweitern können.

Dr. Jürgen Wutschka, Dezernent für Regionalentwicklung und Verbandsvorsteher des Naturparks Arnsberger Wald, übergab Schulleiterin Ulrike Theurich die Ernennungsurkunde. Foto: © Kira Hönicke/ Kreis Soest

Hintergrund:

Die Auszeichnung „Naturpark-Schule“ oder „Naturpark-Kita“ ist eine bundesweite Auszeichnung des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN), die die einzelnen Naturparke im Namen des VDN auf der Grundlage eines bundesweit geltenden Kriterienkatalogs an Schulen und Kitas in ihrem Naturpark verleihen können. Die Auszeichnung wird für einen Zeitraum von fünf Jahren verliehen.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.