MeetLobby engagiert sich am Weltgesundheitstag 2024 für den ‘One Health-Gedanken’

0 2 Monaten ago
Die Gesundheitstage: Eine Lücke in der Gesundheitsaufklärung füllen

In Anbetracht des bevorstehenden Weltgesundheitstags am 7. April 2024 startet das Ruhrgebietsunternehmen MeetLobby, unter Leitung seines CEO Roland Richert, eine Informationskampagne, die sich dem global relevanten Gesundheitsthema der Weltgesundheitsorganisation (WHO) widmet und damit Gesundheit, Umwelt- und Klimaschutz in den Fokus rückt. MeetLobby, der beliebte Knotenpunkt des Ruhrgebietes und weit darüber hinaus, bekannt für sein kostenloses und vernetztes Angebot, hat ab sofort das globale Gesundheitsthema “Unsere Erde, unsere Gesundheit” zum Schwerpunkt seiner Informationskampagne gemacht. Es erweitert damit sein Engagement und sein Verantwortungsbewusstsein, weiter über die kostenlosen Dienstleistungen für seine Mitglieder hinaus.

Einblicke in das Engagement von MeetLobby

Seit seiner Gründung hat sich MeetLobby auf die Fahnen geschrieben, Solidarität und Freundschaft in den Mittelpunkt des Miteinanders zu rücken. Zum Weltgesundheitstag, der seit 1954 durch die WHO datiert und veranstaltet wird, erweitert die Organisation nun ihre Aktivitäten um den Fokus auf umwelt- und gesundheitsbezogene Themen. Eine Verantwortung, die Roland Richert, der CEO von MeetLobby, bereits lange mit seinem Team aus Experten anstrebt. “Wir sehen in der Stärkung des Bewusstseins für Gesundheit und Umweltschutz eine wesentliche Grundlage für unser Verständnis von Solidarität und Nachbarschaftshilfe in unserer Community”, erklärt Herr Richert.

Die Gesundheitstage: Eine Lücke in der Gesundheitsaufklärung füllen

Die WHO legt zum Weltgesundheitstag jährlich ein kernrelevantes Gesundheitsthema fest, dass nicht nur am 7. April Anlass zur Diskussion und Aufklärung bieten soll, sondern im gesamten Jahr. In Deutschland werden die Weltgesundheitstage seit Jahrzehnten von der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums arrangiert. Das diesjährige Motto „Unsere Erde, unsere Gesundheit“ stellt die Wechselbeziehung zwischen dem individuellen Gesundheitszustand, der Umwelt und dem Klima in den Fokus der Betrachtung. Hierbei wird dieser “One Health-Gedanke” besonders hervorgehoben. Mitglieder, Mitarbeiter, Kunden ebenso wie die breite Öffentlichkeit und die Medien werden durch die Kampagne von MeetLobby dazu eingeladen, sich tiefer und umfassender mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Ziel ist es, über wichtige Aspekte der Gesundheitsvorsorge und insbesondere den Einfluss von Umwelt- und Klima auf unsere Gesundheit zu informieren. Das Engagement von MeetLobby kommt in Zeiten, in denen die Bedeutung von Gesundheit und nachhaltiger Lebensgestaltung größer denn je ist.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.