Entspannt bummeln und genießen

0 2 Monaten ago
Foto: Sylvia Lettmann , Entspannt einkaufen und die Gastronomiebetriebe besuchen: Im Innenstadtbereich des Ortsteils Warstein stehen insgesamt rund 650 Parkplätze zur Verfügung, darüber hinaus zahlreiche Abstellmöglichkeiten, die auch für E-Bikes geeignet sind

Stadt Warstein: Lokal einkaufen und angenehme Parksituation nutzen

Der Frühling kommt endlich auch in der Stadt Warstein an – und die Menschen drängen für einen Stadtbummel aus den Häusern. „Wir freuen uns sehr, wenn die Bürgerinnen und Bürger sowie natürlich auch Gäste die Angebote des lokalen Einzelhandels und unserer vielfältigen Gastronomie nutzen. Dabei profitieren sie auch von der – im Vergleich zu großen Städten – angenehmen Parksituation in der Stadt Warstein“, unterstreicht Stadtmarketingleiter Jeroen Tepas.

Alle öffentlichen Parkplätze in der Stadt Warstein stehen durchweg kostenlos und in ausreichendem Umfang in einer fußläufig leistbaren Entfernung von den zentralen Versorgungsbereichen zur Verfügung. Um zentrumsnahe Parkplätze nicht durch Dauerparker zu blockieren, sind diese während der Geschäftsstunden mit Parkzeitbeschränkungen von zwei bzw. einer Stunde versehen.

Im Innenstadtbereich des Ortsteils Warstein stehen insgesamt rund 650 Parkplätze zur Verfügung, davon sind 315 private Kundenparkplätze. „Das Büro Junker und Kruse hat 2019 sowie 2022 eine Parkplatzerhebung in der Innenstadt von Warstein durchgeführt und kommt zum Ergebnis, dass die Parkmöglichkeiten an Wochentagen bis zu 75 Prozent und an Samstagen bis 55 Prozent ausgelastet sind. Die Auslastung an Wochentagen ist vormittags deutlich höher als nachmittags“, erläutert Martin Kramme, Leiter des Sachgebiets Stadtentwicklung.

„Ein Trendthema sind E-Bikes, die das Radfahren auch in bergigen Gegenden attraktiv machen. Wir gehen davon aus, dass sich das Mobilitätsverhalten weiter in Richtung Fahrrad verändern wird, so dass – abgesehen von großen Wocheneinkäufen – viele Fahrten in Zukunft mit diesem umweltfreundlichen Verkehrsmittel absolviert werden“, meint Markus Teutenberg vom Sachgebiet Klima, Energie, Mobilität. Er verweist darauf, dass die Stadt Warstein im Zentrum des Ortsteils Warstein zahlreiche Fahrradständer installiert hat, die auch für E-Bikes nutzbar sind, beispielsweise an der Bushaltestelle am Marktplatz, auf dem Dr. Segin-Platz nahe der Eisdiele und an der Hauptstraße gegenüber der Metzgerei Cremer. Neue Fahrradständer entstehen zudem im Laufe des Jahres auf dem Marktplatz nahe dem Rathaus.

Hier stehen Parkplätze innenstadtnah zur Verfügung

Im Ortsteil Warstein: Zahlreiche Parkplätze gibt es entlang der Straßen, die das innere Stadtzentrum umgrenzen, also Dieplohstraße, Hochstraße, Hauptstraße und Nicolaiweg. Darüber hinaus stehen öffentliche Parkplätze in und auf der Tiefgarage am Dr. Segin-Platz, auf den Parkplätzen am Domring, am Technischen Rathaus in der Schulstraße, an der Rangestraße, am Müschederweg, an der oberen Dieplohstraße, an der alten Berufsschule unterhalb der Sauerland Halle, am Salzbörnchen sowie gegenüber der alten Feuerwehr an der Wästerstraße zur Verfügung. Hinzu kommen die oben erwähnten zahlreichen Kundenparkplätze, etwa beim Netto-Markt oder bei Woolworth. Diese zahlreichen Angebote federn auch sehr gut die baustellenbedingten Einschränkungen im Ortsteil Warstein ab.

Im Ortsteil Belecke: Genauso angenehm ist die Parksituation in Belecke am Rütherplatz, am Horkamp, an der Bahnhofstraße, am Wilkeplatz und am Pietrapaola-Platz (alle öffentlich) sowie mit den privaten Kundenparkplätzen etwa bei Tedi, Kik, und Rewe oder Netto.

In den Ortsteilen Sichtigvor und Suttrop: Auch mit den großen privaten Kundenparkplätzen in Sichtigvor und Suttrop an den dortigen vielfältigen Einkaufsmärkten außerhalb der zentralen Versorgungsbereiche steht genügend Parkraum für die Kunden zur Verfügung. Wichtiger Hinweis: Alle privaten Betreiber legen die Nutzungsbedingungen selbst fest, verlangen aber durchweg keinerlei Parkgebühren.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.