Ein neues Gesicht im Gestaltungsbeirat der Stadt Bergisch Gladbach

0 1 Monat ago
Foto Erste Sitzung (v.l.n.r.) Barbara Reiff-Sagroda, Gordon Fliegner (Leiter der Bauaufsicht) Architekt Markus Schmale (Mitglied im Gestaltungsbeirat) Stadtplanerin Regina Stottrop (seit gestern Vorsitzende des Gestaltungsbeirats), Architekt Harald Wennemar (Mitglied im Gestaltungsbeirat), Architektin Andrea Bachmann (Mitglied im Gestaltungsbeirat), dahinter Herr Ragnar Migenda, Landschaftsarchitekt Friedhelm Terfrüchte (Mitglied im Gestaltungsbeirat), Frau Helge Mehrtens (Leiterin der Stadtplanung), Herr Andreas Ebert (Vorsitzender SPLA)

Der Rat der Stadt Bergisch Gladbach hat am 19. März 2024 zwei Personalentscheidungen für den Gestaltungsbeirat der Stadt Bergisch Gladbach (GBR) auf den Weg gebracht. Der Vorsitzende Matthias Fritzen hatte bereits letztes Jahr erklärt, dass er nur noch bis März 2024 zur Verfügung stehe. Der Rat der Stadt Bergisch Gladbach bestätigte als neues Mitglied den Architekten Harald Wennemar. Am 17. April 2024 fand die erste Sitzung mit dem neu zusammengesetzten Gestaltungsbeirat statt. 

Seit 2015 tagt der Bergisch Gladbacher Gestaltungsbeirat regelmäßig, um stadtbildprägende Bauvorhaben zu begutachten. Auch wenn er nicht über ein Weisungsrecht verfügt, hat er schon bei vielen Bauprojekten hinsichtlich der städtebaulichen, architektonischen und gestalterischen Ausführung erhebliche Qualitätssteigerungen erreichen können. Im März 2023 hat der Rat der Stadt Bergisch Gladbach eine weitere Beiratsperiode des Gestaltungsbeirats für fünf Jahre beschlossen.

Der Gestaltungsbeirat setzt sich aus fünf Mitgliedern zusammen. Diese sind in der aktuellen Wahlperiode der Architekt Harald Wennemar, die Stadtplanerin Regina Stottrop (neue Vorsitzende), der Landschaftsarchitekt Friedhelm Terfrüchte, die Architektin Andrea Bachmann sowie der Architekt Markus Schmale. Die Geschäftsstelle führt seitens der Stadt die Architektin Barbara Reiff-Sagroda.

Dipl.-Ing. Architekt Matthias Fritzen gehörte seit 2015 dem Gestaltungsbeirat als Vorsitzender an. Ragnar Migenda, Beigeordneter der Stadt Bergisch Gladbach für Stadtentwicklung, Klimaschutz, Mobilität, Schule, Kultur, Sport, Jugend und Soziales, würdigte in der letzten Sitzung im Februar 2024 das besondere Engagement von Fritzen: „Als Vorsitzender der GBR hat er es herausragend verstanden, die fachliche Expertise des Teams bei den verschiedensten Bauprojekten der Stadt einzubringen und diese wertschätzend zu transportieren.“ Fritzen ist hauptberuflich Geschäftsführer des Planungsbüros „Fritzen + Müller-Giebeler“ in Ahlen und Münster. Mit seinem Planungsteam hat er im Laufe der Jahre mehrere Auszeichnungen und Preise gewonnen.

Für Matthias Fritzen kommt jetzt Harald Wennemar als neues Mitglied. Der Dipl-Ing. Architekt BDA ist Mitgründer des Büros „Konrath und Wennemar Architekten Ingenieure“ in Düsseldorf und verfügt über umfassende Erfahrungen in der Projektarbeit u.a. im Hinblick auf Nachhaltigkeit und zeitgemäße Anforderungen. Damit passt Wennemar sowohl fachlich als auch persönlich gut zu dem bestehenden Beirats-Team und dessen gelebter Beratungskultur.

Der Gestaltungsbeirat hat seit seiner ersten Sitzung am 16. März 2015 über mehr als 147 Projekte beraten. Dabei rücken vermehrt die Auswirkungen auf das Stadt- und Landschaftsbild sowie der Beitrag zu Klimaschutz und Energieeinsparung in den Vordergrund. Das Gremium ist durch seine hohe Fachkompetenz sehr schnell in der Lage, die Stärken und Schwächen eines geplanten Bauprojektes zu erkennen, und kann somit sehr zielgerichtet und passgenau gestalterische Korrekturen empfehlen. Die einfühlsame Vorgehensweise der Beiratsmitglieder führt darüber hinaus dazu, dass die große Mehrheit der Planenden die Diskussion und die Optimierungsvorschläge als Bereicherung empfindet.

Der Rat der Stadt Bergisch Gladbach würdigt das Wirken des Gestaltungsbeirats insbesondere vor dem Hintergrund, dass Baukultur und gestalterische Qualität in einer Stadt langfristige Auswirkungen haben. Eine nachhaltige Stadtplanung ist eine unabdingbare Voraussetzung für notwendige Transformationsprozesse, denen auch Bergisch Gladbach unterworfen ist. Der Gestaltungsbeirat übernimmt darin ein gutes Stück Verantwortung, die gemeinsame Lebenswelt aller Bergisch Gladbacher zu gestalten.

Weitere Informationen unter:

https://www.bergischgladbach.de/gestaltungsbeirat.aspx

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.