Vortragsreihe “Besseres Klima – Gesündere Umwelt” im Tropenhaus Kleve

0 1 Monat ago

Unter dem diesjährigen Thema “Nachhaltigkeit durch vielfältige Vegetation” wird in Zusammenarbeit der Stadt Kleve und der Hochschule Rhein-Waal auch in diesem Jahr wieder eine Vortragsreihe im Tropenhaus der Hochschule präsentiert, die sich mit verschiedenen Aspekten der nachhaltigen Gartengestaltung und Umweltbewahrung befassen.

Die Vortragsreihe beginnt mit dem Vortrag “Raum zum Matschen, Klettern, Natur erleben – Wie der Garten auch in heißen Sommern zur Erlebniswelt für Kinder wird” am Dienstag, den 14. Mai 2024, von 19:00 bis 20:30 Uhr. Professorin Alemzadeh von der Hochschule Rhein-Waal und Christoph Bors, Klimaschutzmanager der Stadt Kleve, werden praktische Ideen und Tipps vorstellen, wie Gärten zu lebendigen und lehrreichen Umgebungen für Kinder werden können.

Anschließend bietet die Reihe einen spannenden Einblick in die Welt der wilden Kräuter mit dem Vortrag “Wildkräuter in Stadt und Garten: Frust oder Lust? – Wie sich wilde Ecken auf Natur, Klima und Küche auswirken können” am Dienstag, den 18. Juni 2024, von 19:00 bis 20:30 Uhr. Luc Boekholt, Grün-, Umwelt- und Landschaftsplaner der Stadt Kleve, sowie Sandra Neumann, Wildpflanzenpädagogin und Mitarbeitende der Hochschule Rhein-Waal, präsentieren was genau Stadtwildnis eigentlich ist und wie wilde Kräuter in Garten und Küche integriert werden können.

Die Reihe setzt sich fort mit dem Vortrag “Wohin mit Gehölz, Grünschnitt und Laub? – Gartenabfälle als wertvolle Ressource im Garten weiternutzen und gleichzeitig das Klima schonen” am Dienstag, den 17. September 2024, von 19:00 bis 20:30 Uhr. Franz Kuhnigk, Gärtnermeister der Hochschule Rhein-Waal, gibt Einblicke, wie ein harmonisches, ökologisches Gleichgewicht im Garten entsteht und unnötige Abfälle und überflüssige Arbeit vermieden werden.

Die Reihe endet mit dem Vortrag “Vorgärten im Wandel: Gestern, heute, morgen” am Dienstag, den 8. Oktober 2024, von 19:00 bis 20:30 Uhr, von Dirk Posdena, Fachbereichsleiter Klimaschutz, Umwelt und Nachhaltigkeit der Stadt Kleve. Es wird nicht nur um die Geschichte, die Entwicklung und die kulturhistorische und städtebauliche Bedeutung des Vorgartens gehen, sondern auch darum, welche Bedeutung und Funktionen Vorgärten in Zeiten des Klimawandels haben. Es wird ein Überblick gegeben, welche Arten von Vorgärten es gibt, welche Trends aktuell sind, und wie der Vorgarten von morgen aussehen könnte. Auch Tipps zur Gestaltung eines Vorgartens in Zeiten des Klimawandels dürfen nicht fehlen. Und natürlich wird das aktuell viel diskutierte Thema “Schottergarten” besprochen.

Alle Veranstaltungen finden im Tropenhaus der Hochschule Rhein-Waal, Campus Kleve, Gebäude 14, statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.