Neue Calisthenics-Anlage in Mülldorf eingeweiht

0 3 Wochen ago
(v.r.) Bürgermeister Dr. Max Leitterstorf, die Mülldorfer Ortsvorsteherin Angelika Ackermann, Peter Schmitt (Fachbereich Kultur und Sport) und der Erste Beigeordnete Dr. Martin Eßer bewunderten bei der offiziellen Einweihung, wie Martin Mennekes (Mitte) eindrucksvoll einige Übungen an den neuen Geräten zeigte.

Land NRW fördert den Bau im Rahmen des Förderprogramms Moderne Sportstätte 2022

Sankt Augustin – Anfang des Jahres wurde in Mülldorf eine neue, öffentlich zugängliche Outdoorsportanlage fertiggestellt. Seitdem können Jung und Alt dort mit Eigenwicht trainieren.

Die Sportanlage befindet sich am Rande des Quartiers Mülldorf-Nord. Dort gibt es bereits einen Spielplatz, einen Bolzplatz sowie mit den „Gärten der Nationen“ eine von den Bewohnern des Quartiers mitgestaltete Kleingartenanlage. Ausgewählt wurde der Standort einerseits, um den Menschen im Quartier und hier insbesondere den Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein niedrigschwelliges Sportangebot zu machen und einen sportlichen Treffpunkt zu etablieren. Zudem liegt das Gelände an einem gut frequentierten Weg zur Sieg. Die Wege werden von Outdoor-Sportlern wie Walkern, Joggern und Radfahrern genutzt, die hier vor, während oder nach ihren Runden trainieren können.

Ausgewählt wurden durch die Sport- und Bäderverwaltung der Stadt Sankt Augustin wartungsarme Geräte aus Edelstahl, die vielfältige Übungen ermöglichen. An Reckstangen, Hangelleiter, Doppelbarren, Sprossenwand, Jumpboxes und Liegestützgriffen kann jeder Muskel gestärkt werden. Beispielvideos für Übungen an den einzelnen Geräten können über einen angebrachten QR-Code an den Geräten auf der Webseite des Herstellers angeschaut werden. Der Stadtsportverband Sankt Augustin plant zudem in Kooperation mit Sankt Augustiner Sportvereinen, der Quartierssozialarbeit und der mobilen Jugendarbeit öffentliche und kostenlose Einführungs- oder Schnupperkurse zur Nutzung der Sportgeräte und kostenlose Sportaktionen speziell für junge Menschen im Quartier.

Dass die Anlage aber nicht nur Freizeitsportlern, sondern auch Leistungssportlern tolle Möglichkeiten bietet, zeigt eindrucksvoll Martin Mennekes, Student an der Sporthochschule Köln im Rahmen der offiziellen Eröffnung der Anlage Anfang Mai. Tipps von ihm sind genauso wie Anregungen aus dem Quartier in die Planung eingeflossen.

Unterstützt wurde die Umsetzung des Projektes durch die Grünplanung des Büros für Natur- und Umweltschutz und den städtischen Bauhof, der sich zukünftig um die Unterhaltung kümmert.

Bürgermeister Dr. Max Leitterstorf, selbst begeisterter Sportler, betont bei der Eröffnung die Bedeutung der Anlage für das Quartier. „Der Stadt Sankt Augustin ist es ein großes Anliegen, die Stadtteile zu stärken. Die neue Sportanlage ergänzt im Quartier Mülldorf-Nord die bisherigen Angebote der Stadt und der Vereine vor Ort. Aber auch Fitnessbegeisterte aus anderen Stadtteilen sind herzlich willkommen.“ Dr. Martin Eßer, Erster Beigeordneter und zuständig für Sport und Soziales ergänzt: „Im Quartier Mülldorf-Nord leben ca. 2200 Menschen. Es ist ein junges und kinderreiches Quartier, in dem die alleinerziehenden Haushalte überdurchschnittlich hoch sind. Viele der Kinder und Jugendlichen erhalten Sozialleistungen. Umso mehr freue ich mich, dass wir hier zusätzlich nun ein niederschwelliges Sportangebot machen können.“

Die Baukosten betrugen knapp 70.000 Euro. Davon fördert das Land NRW im Rahmen des Förderprogramms Moderne Sportstätten 2022 54.000 Euro.

Bildquelle „Stadt Sankt Augustin“

Schreibe einen Kommentar

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.