Dagmar Terwellen nach 23 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

0 5 Monaten ago
Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie weitere Gäste verabschiedeten jetzt zusammen mit Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing die langjährige Mitarbeiterin Dagmar Terwellen in den wohlverdienten Ruhestand. Sogar der Nikolaus und zwei Engel kamen zu der Feierstunde ins Rathaus. Wer genau hinschaut, sieht: Einige Kolleginnen und Kollegen trugen zu dem Anlass sogar extra die Lieblingsfarbe der Neu-Ruheständlerin: Pink.Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie weitere Gäste verabschiedeten jetzt zusammen mit Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing die langjährige Mitarbeiterin Dagmar Terwellen in den wohlverdienten Ruhestand. Sogar der Nikolaus und zwei Engel kamen zu der Feierstunde ins Rathaus. Wer genau hinschaut, sieht: Einige Kolleginnen und Kollegen trugen zu dem Anlass sogar extra die Lieblingsfarbe der Neu-Ruheständlerin: Pink.

Nach über 23 Jahren bei der Stadtverwaltung Borken wurde Dagmar Terwellen aus dem Fachbereich Personal, Organisation und Zentrale Dienste nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Während einer Feierstunde im Borkener Rathaus mit zahlreichen heutigen und ehemaliger Kolleginnen und Kollegen würdigten Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing und Fachbereichsleiter Julian Damm ihr langjähriges Wirken für die Stadt Borken. Personalratsvorsitzende Elisabeth Hertog und die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte Nathalie Baumeister schlossen sich den guten Wünschen an.

Seit 2000 war Dagmar Terwellen Teil des Teams der Stadtverwaltung, zunächst unter anderem als Verwaltungsmitarbeiterin in der Volkshochschule und als Schulsekretärin in der Engelradingschule in Marbeck. Im März 2002 wechselte sie ins Stadtmarketing. „Fast 20 Jahre hat Dagmar Terwellen Veranstaltungen wie das Borkener Stadtfest und den Weihnachtsmarkt organisiert und gewiss auch geprägt“, so Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing bei der Verabschiedung im Veranstaltungsraum zwölf26. Zuletzt war Terwellen, die im Jahr 2014 auch den wohl vielen bekannten Flashmob zum Lied „Happy“ von Pharrell Williams in Borken initiiert hatte, in der Telefonzentrale tätig.

„Dein immer freundlicher Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen und wurde im gesamten Umfeld hochgeschätzt. Du hast eine Atmosphäre geschaffen, in der sich Menschen willkommen und verstanden fühlen“, richtete sich Borkens Bürgermeisterin an die Neu-Ruheständlerin.

Die Stadt Borken bedankt sich bei Dagmar Terwellen für ihre langjährige Treue und ihren hervorragenden Einsatz für die Stadt Borken und wünscht zum Ruhestand alles Gute, viel Freude und Gesundheit.

Bildquelle: © Stadt Borken

Schreibe einen Kommentar

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.