Energie-Check: Thermografie-Rundgang mit der Wärmebildkamera

0 5 Monaten ago
Die Wärmebilder zeigen, wo ein Haus wertvolle Energie verliert. (Foto: RVR) (HP)Die Wärmebilder zeigen, wo ein Haus wertvolle Energie verliert. (Foto: RVR) (HP)

Energieverluste erkennen, Maßnahmen ergreifen und Geld sparen: Der Fachdienst Freiraum- und Umweltplanung der Stadt Moers lädt zu einem Thermografie-Rundgang im Ortsteil Eick ein. Dabei werden Fassaden und Dächer von ausgewählten Häusern mit einer Wärmebildkamera fotografiert. Die Bilder zeigen direkt vor Ort, wo das Haus wertvolle Energie verliert, z. B. durch ungenügend gedämmte Außenwände, Fenster und Türen. Ein gut gedämmtes Haus verbraucht weniger Heizenergie, spart Geld und schont das Klima. Interessierte sind eingeladen, am Donnerstag, 18. Januar, um 17.30 Uhr teilzunehmen. Start ist am Gemeindezentrum Eick, Am Frankenfeld 18. Die genaue Route hängt von der Lage der angemeldeten Häuser ab. Es handelt sich um eine Aktion der Stadt Moers gemeinsam mit Energieberater Akke Wilmes, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, und der Initiative ‚Zukunft Zuhause – Nachhaltig sanieren‘ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Eigenes Haus als Anschauungsobjekt melden
Im Anschluss an den Spaziergang beantwortet Akke Wilmes die Fragen der Hausbesitzer. Er erklärt, was gegen solche Wärmeverluste und für energiesparendes Wohnen allgemein getan werden kann. Wer herausfinden möchte, welche energetischen Stärken und eventuell Schwächen das eigene Haus hat, der kann sich mit seinem Haus als Anschauungsobjekt für den Rundgang bewerben. Von den ausgewählten Gebäuden werden dann Bilder von der Außenfassade gemacht, die anschließend genauer bewertet werden. Die Häuser sollten vom Startpunkt am Gemeindezentrum Eick aus fußläufig gut erreichbar sein. Auch in anderen Ortsteilen sollen solche Aktionen stattfinden. Bei Interesse dürfen sich Moerserinnen und Moersern ebenfalls melden.

Infobox: Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Anmeldungen nimmt Anika Siebert von der Stadt Moers unter Telefon 028 41/ 201-543 oder per E-Mail unter klima@moers.de entgegen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bei Regen oder zu hohen Außentemperaturen kann der Spaziergang ggf. nicht stattfinden. Weitere Infos zur Initiative ‚Zukunft-Zuhause – Nachhaltig sanieren‘ gibt es unter www.zukunft-zuhause.net.

Schreibe einen Kommentar

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.