B12 zeigt SOUND & VISION – Kunst auf Plattencovern

0 3 Monaten ago
Kuratorin Katrin Reck Bildrechte: Stadt Bottrop

Ausstellung Sound & Vision Bildrechte: Stadt Bottrop

Von den 1940er bis Ende der 1980er Jahre waren Schallplatten in fast jedem Haushalt der westlichen Welt zu finden. Die Verpackungen der Musikprodukte entwickelten bald ein Eigenleben: Manche wurden von Künstlern gestaltet, andere kommentierten die Cover anderer Interpreten, wieder andere entwickelten ihre Artwork zu einem eigenen, unverwechselbaren Genre. Schallplatten und ihre Cover waren über alle Klassen und Schichten hinweg bekannt und wurden oft kontrovers diskutiert.

Die Entwicklung des Computers und der CD in den 1990er Jahren beendeten diese Erfolgsstory der analog aufgenommenen Vinylplatte und das digitale Zeitalter mit der CD und DVD begann. Die Schallplatte verschwand und mit ihr die zum Teil aufwendig gestalteten Artworks der Cover.

Doch nun erhält die Kunst der Plattencover eine gebührende Würdigung in der Ausstellung SOUND & VISION im B12 Bottrop. Kuratorin Katrin Reck erklärt: “Ich fand es interessant zu zeigen, wie viele Kooperationen es zwischen bildenden Künstlern und Musikern gibt.” Von der Idee bis zur Ausstellung vergingen eineinhalb Jahre. Gezeigt werden 218 Plattencover aus den vergangenen fünf Jahrzehnten, teils im Original, teils als Nachdrucke. Viele Cover wurden speziell für die Ausstellung angekauft und werden am letzten Ausstellungstag auf einer „Plattenbörse“ verkauft. Wer sich vorab ein Exemplar sichern möchte, kann eine Mail an B12@bottrop.de schicken.

Die Ausstellung präsentiert Werke, die aus den vielfältigen Beziehungen zwischen bildender Kunst und Popkultur entstanden sind. 133 KünstlerInnen sind dabei. Darunter viele der absoluten Größen der Gegenwartskunst von Banksy, Keith Haring, Jeff Koons, Gerhard Richter, Robert Rauschenberg, Roy Lichtenstein bis hin zu Nobuyoshi Araki, Robert Mapplethorpe und Martin Kippenberger. Mit Josef Albers und Reinhard Wieczorek sind auch zwei Künstler aus Bottrop vertreten.

Ein QR-Code neben jedem Cover führt zu Informationen über Band/Interpret und Künstler. Die Ausstellung ist vom 16.02. – 20.04.2024 im B12 zu sehen. Die Eröffnung findet am 16.02.2024 um 18:00 Uhr statt. Die Öffnungszeiten sind Donnerstag von 16-19 Uhr, Freitag von 16-18 Uhr, Samstag von 10-14 Uhr und nach Vereinbarung. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.