Wettbewerb: Wer hat den schönsten Vorgarten?

0 3 Monaten ago
Möglichkeit der Inspiration beim Vortragsabend des Netzwerkes „Blühendes Rösrath“

Stadtverwaltung und Bürgerstiftung loben Wettbewerb für lebendige Vorgärten aus Inspiration zur insektenfreundlichen Gestaltung von Vorgärten am 15. März

Ein grüner Garten fördert nicht nur das Kleinklima, sondern auch die Artenvielfalt und verschönert gleichzeitig das Ortsbild. Aus diesem Grund hat die Stadtverwaltung Rösrath in Kooperation mit der Bürgerstiftung einen Vorgartenwettbewerb ins Leben gerufen und animiert interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme. Unter dem Titel „Grün statt grau“ möchte man für artenreiche und klimagerechte Grünflächen vor Gebäuden werben und ein Zeichen gegen die zunehmende Versiegelung und Versteinerung der Vorgärten setzen.

Für die Teilnahme am Wettbewerb wird ein Preisgeld ausgelobt. Der erste Preis ist mit 1.000 Euro dotiert, für den zweiten und dritten Platz stehen 500 respektive 300 Euro zur Verfügung. Die Plätze 4 bis 10 werden mit jeweils 50 Euro bedacht. Über die Vergabe entscheidet nach Ende des Aktionszeitraums eine Fachjury. Bewertungskriterien sind unter anderem der Einsatz von mehrjährigen und einheimischen Pflanzen, die Schaffung neuer Lebensräume für Tiere und Pflanzen, der Verzicht von Gift und Torf sowie die Größe der entsiegelten und umgestalteten Fläche.

Möglichkeit der Inspiration beim Vortragsabend des Netzwerkes „Blühendes Rösrath“

Das nahende Frühjahr und die steigenden Temperaturen sind für viele Menschen ein Motivationstreiber, um den Vorgarten wieder auf Vordermann zu bringen. Das Netzwerk „Blühendes Rösrath“ hat daher einen Vortragsabend zur insektenfreundlichen Gestaltung von Vorgärten und Balkonen auf die Beine gestellt, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein bisschen Inspiration mit an die Hand zu geben. Darüber hinaus werden Pflanzen und Saatgut gegen eine Spende angeboten. Die Veranstaltung findet am Freitag, 15. März 2024, um 19:00 Uhr im Augustinushaus (Hauptstraße 70) statt. Als Referentin konnte Carola Hoppen von Naturgarten e.V. gewonnen werden. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

„Auch vermeintlich kleine Vorgärten bieten viel Gestaltungsspielraum, manchmal fehlt vielleicht nur die zündende Idee“, so Klimaschutzmanager Aaron van Neuß, der den Vorgartenwettbewerb koordiniert und für den Vortragsabend am 15 März wirbt, um sich dort Inspiration und Information rund um die insektenfreundliche Gestaltung von Vorgärten einzuholen.

Bewerbungen für Vorgartenwettbewerb bis zum 30. Juni möglich

„Der Wettbewerb ist ein Pilotprojekt, der bürgerschaftliches Engagement in Sachen Klimaanpassung fördern und sichtbar machen soll“, so Bürgermeisterin Bondina Schulze. Bunte Vorgärten, so klein sie auch sein mögen, sind wichtige Oasen, die zugleich Temperatur und Luftfeuchtigkeit positiv beeinflussen und somit Auswirkungen auf das Stadtklima haben.

Mitmachen können alle interessierten Rösrather. Wichtig ist, dass es sich um eine Neu- oder Umgestaltung des Vorgartens handelt. Ein entsprechender Teilnahmebogen ist online unter www.roesrath.de/vorgartenwettbewerb abrufbar. Wichtig für die Teilnahme sind außerdem drei aussagekräftige Vorher- und Nachher-Bilder des Vorgartens. Die Teilnahme ist ab sofort möglich – der Wettbewerbszeitraum erstreckt sich bis zum 30.06.2024. Bis dahin sollte die Neu- oder Umgestaltung vollzogen sein. 

Städtischer Ansprechpartner ist Klimaschutzmanager Aaron van Neuß. Er steht bei Fragen zur Teilnahme am Vorgartenwettbewerb zur Verfügung und ist per Mail an vorgartenwettbewerb@roesrath.de oder telefonisch unter 02205-802 127 zu erreichen. Alle Infos gibt es darüber hinaus unter www.roesrath.de/vorgartenwettbewerb.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.