UEFA EURO 2024™: Noch 100 Tage bis zum ersten Anstoß

0 3 Monaten ago

Gelsenkirchen freut sich auf das Turnier und die vielen Gäste aus ganz Europa

Genau 100 Tage vor dem ersten Anstoß zur   UEFA Euro 2024™ hat die Stadt Gelsenkirchen heute offiziell ihre Fan Zone im Nordsternpark und weitere Attraktionen für das Turnier vom 14. Juni bis zum 14. Juli vorgestellt. Die Stadt rechnet zu den vier Spielen in der Arena und zum Public Viewing in der Fan Zone im Nordsternpark mit hunderttausenden Besucherinnen und Besuchern.

Auf dem Gelände am Rhein-Herne-Kanal im Stadtteil Horst erwartet die Gäste aus Gelsenkirchen, der Region und ganz Europa ein buntes Programm. So werden auf einer großen Leinwand am Nordsternplatz alle 51 Spiele der Fußball-Europameisterschaft gezeigt. Ein bunter Mix aus Unterhaltung, Gastronomie, Live-Musik, Talkrunden und Spielmodulen rund um den Fußball machen den Nordsternpark zur Fußballzone. Zudem überträgt die Stadt Gelsenkirchen im benachbarten Amphitheater sämtliche Spiele der deutschen Nationalelf, die Partien in Gelsenkirchen sowie die beiden Halbfinals und das Finale.

„Wir freuen uns riesig auf die Europameisterschaft in unserer Stadt. Dafür haben wir in den vergangenen Monaten hart gearbeitet. Mir war dabei von Anfang an wichtig, dass alle Angebote vom Livekonzert bis zu den Spielmodulen im Nordsternpark kostenlos angeboten werden können“, so Oberbürgermeisterin Karin Welge. Die Stadt wolle eine gute Gastgeberin sein. Oberbürgermeisterin Karin Welge freut sich auf „großartige, bunte, spannende und sportliche Wochen“ in der Stadt.  

Neben der Fan Zone und dem Amphitheater wird es auch in den beiden Innenstädten bunt zugehen. Hier werden an den Spieltagen rund um den Sankt-Urbanus-Kirchplatz und auf dem Heinrich-König-Platz zwei Fan Meetings Points für die Fans aus ganz Europa eingerichtet. Mit einem Bühnenprogramm, zahlreichen Ständen und Mitmachaktionen sollen sich hier die Fans die Zeit bis zum Anpfiff vertreiben. „Wir planen hier außerdem bis Ende Juni Pop-up-Biergärten an den Tagen, an denen keine Spiele in Gelsenkirchen sind“, so Wilhelm Weßels, Leiter des EM-Büros.

Weßels und das Team des Büros stehen außerdem im Austausch mit den Fußball- und Fanverbänden der EURO-Länder. So planen die Portugiesen etwa ein großes Fest in Buer. Für die Fans der englischen Mannschaft wird eine ganz besondere Fan Zone geplant. Weßels: „Wie schon 2006 gehen wir derzeit davon aus, dass sehr viele Fans der ,Three Lions‘ nach Gelsenkirchen kommen und werden daher wieder die Trabrennbahn als zusätzliche Fan Zone aktivieren.“

Um den vielen Besucherinnen und Besuchern die Stadt zu zeigen, werden Doppeldeckerbusse auf Stadtrundfahrten unterwegs sein – die Ansagen erfolgen in der jeweiligen Landessprache. Rund 1.300 Volunteers sind in der ganzen Stadt und rund ums Stadion im Einsatz, um Hilfestellungen jedweder Art zu geben und ein buntes Kulturprogramm soll vor und während der UEFA Euro 2024™ nicht nur die Lust auf die Spiele wecken. Wer kein Hotelzimmer mehr findet, kann in Gelsenkirchen auch zelten oder im eigenen Wohnmobil übernachten. Temporäre Plätze (ca. 2.000) sollen im Revierpark Nienhausen, auf der Neuen Zeche Westerholt sowie in Stadionnähe angeboten werden.

DATEN und FAKTEN:

Diese Spiele finden in Gelsenkirchen statt:

Sonntag, 16. Juni:        England – Serbien
Donnerstag, 20. Juni:   Italien – Spanien
Mittwoch, 26. Juni:       Portugal – Playoff C
Sonntag, 30. Juni:        Achtelfinalspiel

Anstoß immer um 21 Uhr; das Achtelfinale um 18 Uhr

  • In der Fan Zone Nordsternpark werden über 200 Stunden Programm geboten. Der Top-Act zum Auftakt am 14. Juni ist noch geheim. Auftreten werden in der Fan Zone u.a. Alle Farben, KAMRAD, ESC-Starter Isaak, aber auch lokale Bands wie die FLORIANS.
  • In der Fan Zone auf dem Nordsternplatz und im Amphitheater ist Platz für jeweils knapp 6.000 Besucherinnen und Besucher. Die beiden Fan Meeting Points fassen maximal 5.000 Fans.
  • Gezeigt werden die Spiele auf insgesamt fünf Leinwänden mit einer Gesamtfläche von knapp 200 Quadratmetern.
  • Die Gesamtkapazität der Fläche liegt bei über 200.000 Besucherinnen und Besucher während der vier Wochen.
  • Geöffnet wird die Fan Zone am Nordsternplatz in der Regel zwei Stunden vor dem ersten Spiel des Tages. Hier werden alle 51 Spiele übertragen.
  • Im Amphitheater werden alle Spiele in Gelsenkirchen, die der deutschen Mannschaft sowie die beiden Halbfinals und das Finale gezeigt.
  • Jede Nation hat 10.000 Tickets für die Arena zugeteilt bekommen. Erwartet werden allerdings bei einigen Spielen deutlich mehr Fans.
  • Mit Bussen und Bahnen sollen 25.000 Menschen transportiert werden – die Hälfte der Stadionkapazität. Die Stadt setzt dazu jeweils über 50 Straßenbahnen und Busse ein. Die Busse pendeln teilweise im Drei-Minuten-Takt zwischen den beiden Innenstädten, dem Nordsternpark und der Arena.
  • Mehr als 1.000 Wimpel, Fahnen und Banner werden die Stadt ab Juni in die EURO-Farben tauchen und für eine festliche Stimmung sorgen.
  • Ein vielfältiges Kulturprogramm vor und während der Europameisterschaft richtet sich an die Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener sowie an alle Besucherinnen und Besucher: Renommierte Autoren wie Ronald Reng und Christoph Biermann lesen aus ihren (Fußball-)büchern, Fußballfilme werden aufgeführt und im Großen Haus des Musiktheaters gibt es im Mai eine szenische Lesung zur “Nacht von Sevilla” mit Peter Lohmeyer. Vor dem Kleinen Haus des Musiktheaters sammelt und präsentiert das “Stadion der Träume” Wünsche und Perspektiven von Gelsenkirchener Jugendlichen. 
Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.