Muttentalfest: Familienspaß in der Wiege des Ruhrbergbaus

0 3 Monaten ago

Am Sonntag, 24. März, findet von 11 bis 18 Uhr wieder das beliebte Muttentalfest in der Wiege des Ruhrbergbaus – dem Muttental – statt.

Zusammen mit den teilnehmenden Museen und Institutionen im Muttental hat die Stadtmarketing Witten GmbH ein buntes und vielfältiges Programm mit (Mitmach-) Aktionen rund um die Themen Ostern und Bergbau für Groß und Klein zusammengestellt.

Mit dabei sind die Naturschutzgruppe Witten, das LWL-Museum Zeche Nachtigall, das Bethaus der Bergleute und das Zechenhaus Herberholz. Zudem nimmt in diesem Jahr erstmalig das Schloss Steinhausen mit Shona-Art am Muttentalfest teil.

Buntes Programm für die ganze Familie

Bei der Osterolympiade können sich die Kinder auf eine österliche Erlebnistour durch das Muttental begeben. An sechs spaßigen Spiel- und Bastelstationen, die sich entlang der teilnehmenden Standorte befinden, können Stempel gesammelt werden. Wer alle Stempel gesammelt hat, erhält gegen Vorlage der vollständigen Stempelkarte am Stand der Stadtmarketing Witten GmbH auf dem Gelände des LWL-Museum Zeche Nachtigall Ausmalbilder. (Nur solange der Vorrat reicht.)

Das Schloss Steinhausen entlang des Bergbaurundwanderwegs Muttental ist in diesem Jahr zusammen mit der Shona-Art Galerie zum ersten Mal beim Muttentalfest dabei. Zum Muttentalfest können Kinder zwischen 6 und 14 Jahren können mit einem Steinbildhauer ans Werk gehen und Steine bearbeiten. Zudem informiert die Shona-Art Galerie über ihre Arbeit und der Skulpturenpark ist geöffnet. Die Gastronomie auf Schloss Steinhausen bietet den Besucher und Besucherinnen Imbiss und Getränke an.

Die Naturschutzgruppe Witten (NaWit) öffnet zum Muttentalfest auch in diesem Jahr wieder ihren Naturgarten am alten Bahnhof zwischen Zeche Theresia und Zeche Nachtigall. Die Besucher und Besucherinnen können im Naturgarten Stockbrot backen*, Eier mit Zwiebelschalen und Wildkräutern färben*, an einem Vogelstimmenquiz teilnehmen und Naturbeobachtungen durch die Becherlupe machen. Dazu gibt es Informationen über Streuobstwiesen, leckeren Streuobstwiesenapfelsaft und einen Imkerstand mit verschiedenen Honigsorten. (*Gegen einen kleinen Aufpreis)

Auf dem gesamten Gelände des LWL-Museums Zeche Nachtigall erwarten die Besucher und Besucherinnen zum Muttentalfest Programmpunkte, wie Schmiedevorführungen, ein Gokart-Parcours, eine Osterwerkstatt, eine Pflanzaktion und Basteln mit Ziegelsteinen. Zudem bietet das Museum gegen einen kleinen Aufpreis Kurzführung im Besucherbergwerk an (Erwachsene: 3 € / Kinder: 1,50 € / Geeignet für Kinder ab 6 Jahre) und es gibt die Sonderausstellung „Weg der Kohle“ mit Fotografien von Khalil Döring zu entdecken. Für musikalische Unterhaltung sorgt Greenbeats Percussion Entertainment. Ein Foodtruck versorgt die Besucher und Besucherinnen mit herzhaften Snacks, wie Reibekuchen und Hotdogs. Zusätzlich öffnet für das Muttentalfest das Kaffeegärtchen Auf Nachtigall.

Am historischen Bethaus der Bergleute werden Schmiedevorführungen angeboten. Zudem wird ein Foodtruck mit süßen Snacks vor Ort sein, die die Besucher und Besucherinnen im Biergarten des Bethauses genießen können.

In diesem Jahr nimmt auch wieder dasZechenhaus Herberholzam Muttentalfest teil und bietet den Besucher und Besucherinnen Führungen durch die Bergbau-Ausstellung an. Die kleinen Entdecker und Entdeckerinnen können sich zudem auf Fahrten mit dem Schienenfahrrad freuen und Schachthüte basteln.

Shuttlebus ab Witten Hauptbahnhof und Bommern Mitte

Aufgrund der begrenzten Parkplatzsituation empfiehlt die Stadtmarketing Witten GmbH den Besucherinnen und Besuchern des Muttentalfests den kostenfreien Shuttlebus zu nutzen.

In diesem Jahr gibt es zwei Shuttlebus-Linien, die jeweils im 30-Minuten-Takt ab Witten Hauptbahnhof und Bommern Mitte zum Muttental fahren. Der Shuttlebus ab Witten Hauptbahnhof (Linie A) bringt die Fahrgäste zwischen 10:48 Uhr und 17:18 Uhr alle 30 Minuten über den Parkplatz Nachtigallstraße zum LWL-Museum Zeche Nachtigall.

Zurück in Richtung Witten Hauptbahnhof fährt die Linie A vom LWL-Museum Zeche Nachtigall über den Parkplatz Nachtigallstraße alle halbe Stunde zwischen 11:04 Uhr und 18:04 Uhr.

Der Shuttlebus ab Bommern Mitte (Linie B) fährt zwischen 10:31 Uhr und 17:31 Uhr alle 30 Minuten zum Parkplatz Nachtigallstraße und von dort über Schloss Steinhausen und das LWL-Museum Zeche Nachtigall zur Berghauser Straße.

Zurück nach Bommern Mitte fährt die Linie B zwischen 10:48 Uhr und 18:18 Uhr jede halbe Stunde über das LWL-Museum Zeche Nachtigall und den Parkplatz Nachtigallstraße. Die Linie B hält auf dem Rückweg nicht bei Schloss Steinhausen.

Die Fahrten werden mit freundlicher Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft Nahverkehrsgeschichte e.V. durchgeführt. In der Wittener Innenstadt stehen u.a. am Kornmarkt und am Platz der Gedächtniskirche Parkplätze zur Verfügung und in Witten-Bommern kann der Parkplatz von Edeka Schwalemeyer genutzt werden.

Das Muttentalfest ist zudem gut mit dem Fahrrad zu erreichen. Alle, die mit dem Fahrrad anreisen, steht am LWL-Museum Zeche Nachtigall ein Fahrradparkplatz zur Verfügung.

Verkehrsbeeinträchtigungen rund ums Muttentalfest

Anlässlich des bunten Familienfests im Muttental kommt es zu Straßensperrungen: Am Veranstaltungstag, 24. März, zwischen 10 Uhr und 18 Uhr wird die Muttentalstraße und die Nachtigallstraße hinter der westlichen Zufahrt zum Parkplatz Nachtigallstraße komplett gesperrt. Die Straße Auf Steinhausen bleibt befahrbar. Zudem wird am Veranstaltungstag größtenteils ein Halteverbot in der Nachtigallstraße eingerichtet.

Die Teilnahme an der Veranstaltung, die Fahrten mit dem Shuttlebus und die Osterolympiade sind kostenfrei. Das Muttentalfest wird in diesem Jahr unterstützt von der Sparkasse Witten, der Stadtwerke Witten und dem Einrichtungshaus Ostermann. Weitere Informationen sowie den Fahrplan der Shuttlebusse gibt es unter www.stadtmarketing-witten.de

Regelmäßig machen Konny und Roland Städtetrips. Wenn wir Euch, eine Veranstaltung, einen Gastronomiebetrie oder eine Sehenswürdigkeit besuchen sollen, dann meldet euch einfach!

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Bitte gib eine Stadt in NRW an.
Strasse und Hausnummer
Deine E-Mail-Adresse
Falls wir noch Fragen haben
Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.