Über 1000 Bäume und Sträucher verschenkt

0 2 Monaten ago
Paul Bickmann (MBJ) übergibt Bürgermeister Peter Hinze einen Setzling für seinen Garten (v.l.).

Auch in diesem Jahr fand wieder die Baum-Verschenk-Aktion der Stadt Emmerich in Kooperation mit der Initiative „Mehr Bäume jetzt“ (MBJ) statt und war erneut erfolgreich. Über 1.000 Pflanzen wurden am vergangenen Freitag auf dem Parkplatz hinter dem Kapaunenberg abgeholt. Etwa 70 Bürgerinnen und Bürger kamen mit dem Auto oder Anhänger, um einen oder gleich mehrere Baum- und Heckensetzlinge mitzunehmen. Auch Bürgermeister Peter Hinze unterstützt die Aktion wieder gerne und holte sich ein paar Setzlinge ab.

Paul Bickmann, der als Koordinator von MBJ für den Kreis Kleve zuständig ist und in der letzten Woche von Kommune zu Kommune reiste, war zufrieden: „Es ist immer schön zu sehen, dass die Verschenk-Aktionen gut angenommen werden. Unverzichtbar sind hierbei auch die freiwilligen Helferinnen und Helfer, ohne die das Ganze nicht funktionieren würde und die auch für nächstes Jahr wieder gesucht werden.“
Wer Interesse hat im kommenden Jahr als Baumretter oder Baumretterin mitzumachen, Ernte- und Pflanzflächen zur Verfügung zu stellen oder als Baum-Hub (Zwischenlager) fungieren möchte, kann sich im „Baum-Planer“ anmelden und wird während der Verpflanzsaison (November – März) über alle Aktivitäten von MBJ in der näheren Umgebung informiert.

Die Initiative „Mehr Bäume Jetzt“ ist eine bundesweite Kampagne, die junge Bäume und Sträucher von Orten, an denen sie geringe Überlebenschancen hätten, an Orte verpflanzt, an denen sie ungestört wachsen können. In Kooperation mit dem Bündnis Klima.Partner im Kreis Kleve, zu dem sich alle 16 Kommunen und der Kreis Kleve zusammengeschlossen haben, wurden während mehrerer Aktionen schon zahlreiche Setzlinge an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet verschenkt.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.