Neubürger-Stadtführung soll Überblick und Orientierung in Meschede vermitteln

0 2 Monaten ago
Ein Rundgang durch die Innenstadt mit vielen Informationen wird für Neubürger angeboten. Foto: Tourist-Information Meschede

Neu in Meschede, ohne Plan, was man wo findet? Ein spezielles Angebot für Neubürger kann da helfen: Am Samstag, 27. April, um 14.30 Uhr startet eine Neubürger-Stadtführung. Beim Spaziergang durch die Innenstadt bekommen Zugezogene – ob Studenten oder Familien, jung oder alt – einen ersten Eindruck und etwas Orientierung. Werner Preugschas hatte die Idee, auch auf diese Art eine Willkommenskultur in Meschede auf die Beine zu stellen.

Die Touristische Arbeitsgemeinschaft „Rund um den Hennesee“ lädt zu dieser kostenlosen Führung ein. Die Stadtführer wollen mit dem eigens konzipierten Programm den Neustart in Meschede erleichtern. Gästeführer Werner Preugschas übernimmt diese Neubürgerführung, bei Bedarf unterstützt von Dr. Rudolf Herrmann. Sie sind bestens vorbereitet auf die Fragen der Neu-Mescheder. Nach einem kurzen geschichtlichen Abriss wird die Stadt bei einem kleinen Rundgang vorgestellt.

Rathaus, Polizei, Feuerwehr, ärztliche Versorgung – all das ist dabei Thema. Aber auch die schönen Ecken, die Vereine und Institutionen, Freizeitmöglichkeiten zeigt und erklärt er den Neubürgern. Kneipen und Restaurants sollen ihnen während der 90minütigen Erläuterungen nähergebracht werden. Die Stadtführer betonen: „Bei der Neubürger-Führung geht es weniger um Geschichte und alte Gebäude. Wir wollen mehr auf das aktuelle Leben in der Stadt eingehen, den Blick nach vorn richten.“

Anmeldungen werden bei der Tourist-Information Meschede, Telefon 0291/9022443, oder per Mail an meschede@hennesee-tourismus.de oder unter www.hennesee-tourismus.de erbeten.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.