„Tag des offenen Denkmals“ am 08. September 2024

0 2 Monaten ago

Auch dieses Jahr am ersten Sonntag im September gibt es wieder den „Tag des offenen Denkmals“. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert diesen Tag bundesweit und in vielen anderen Ländern Europas. Unter dem Schwerpunktthema „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte“ möchte auch die Stadt Rheine wieder dabei sein und mit jeder Menge Veranstaltungen locken.

Daher sind, wie in jedem Jahr, auch in 2024 alle Eigentümer/-innen von Denkmälern sowie alle interessierten Rheinenserinnen und Rheinenser aufgerufen, sich durch die Öffnung ihrer Denkmäler oder durch Führungen oder anderweitige Aktionen an dem diesjährigen „Tag des offenen Denkmals“ am 08. September 2024 zu beteiligen. Zeigen Sie am Tag des offenen Denkmals 2024 Ihren Besuchern, dass auch Ihr Denkmal ein Wahrzeichen ist. Das diesjährige Motto bietet wieder zahlreiche Anknüpfungspunkte für Ihr Programm.

Ziel des Denkmaltages ist es zu zeigen, dass jedes Denkmal ein Wahrzeichen sein kann, überregional, regional oder ganz persönlich. Wie die Deutsche Stiftung Denkmalschutz auf ihrer Internetseite betont, tragen Denkmäler als „Landmarken und Zeichen der Region zur Orientierung und Identifikation bei, locken als Sehenswürdigkeiten Touristen an und spiegeln als authentisch fassbare Zeugnisse das `Wahre` wider.“  

Grundsätzlich sind die Jahresthemen des Denkmaltages so ausgelegt, dass sie den Veranstaltern einen weiten Interpretationsspielraum geben. Der Aktionstag soll allen Denkmalengagierten, Denkmaleigentümern, Denkmalforschern etc. die Möglichkeit bieten, sich mit genau dem Objekt zu beteiligen, dass aus ihrer Sicht zum Motto passt und die Besucher fasziniert. Wichtig ist allein, dass das historische Gebäude, der Park oder die archäologische Stätte bei der Teilnahme am Aktionstag im Vordergrund steht. Auch sollen die Besucher am Tag des offenen Denkmals kostenfrei Zutritt zum Denkmal haben. Und natürlich können auch Denkmäler gerne geöffnet werden, die sich nicht explizit auf das Jahresmotto beziehen.

Die Stadt Rheine wird die Aktivitäten und eingehenden Beiträge wie immer koordinieren und bündeln. Falls gewünscht, unterstützen wir auch alle dabei, damit die jeweilige Aktion/ Veranstaltung im bundesweiten Veranstaltungskalender der Deutschen Stiftung Denkmalschutz veröffentlicht wird. Außerdem erstellen wir für den 8. September einen Flyer mit allen Orten und Aktionen und werben den Tag über unsere Medienkanäle an.

Alle Interessierten können sich bis zum 15. Mai 2024 an die Stadt Rheine wenden und die geplanten Aktionen oder Ideen zu diesem Thema mitteilen, damit diese zudem im Veranstaltungsflyer des Kreises Steinfurt aufgenommen werden. Bei Präsenzveranstaltungen wird hierfür um Angabe von Adresse, Öffnungszeiten, Ansprechpartner und die Art der Aktionen gebeten. Selbstverständlich können auch Aktionen stattfinden, die keinen direkten Bezug zu dem Schwerpunktthema haben.

Sollten sich nach dem 15.05.2024 noch Möglichkeiten für Aktionen zum Tag des offenen Denkmals ergeben, melden Sie diese noch bis Mitte Juli nach, damit sie bei der Erstellung des örtlichen Flyers sowie den Presseveröffentlichungen etc. berücksichtigt werden können.

Für Fragen oder Ideen steht Ihnen Frau Ruth Kettmann, Tel.: 05971/939-437, E-Mail: denkmal@rheine.de bei der Stadt Rheine zur Verfügung.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.