Sachdienliche Hinweise gegen Vollpfosten gesucht, die die Poller beschädigt haben

0 1 Monat ago

Pfosten des Anstoßes wurden zerstört.

Seit Monaten beschäftigen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes mit zwei Pollern an der Beckumer Straße. Diese versperren seitlich des Friedhofes, den Weg für mehrspurige Fahrzeuge in den Wald in Richtung Ahsewiesen. Die Pfosten sind mit einem typischen Dreikant-Verschluss ausgestattet. Leider wurden die Pfeiler in den vergangenen Monaten immer wieder entfernt. Teilweise landeten sie nebenan im Graben, teilweise wurden sie auch entwendet. Zuletzt wurden am 12.04.24 neue Poller eingesetzt. Leider hat das Ordnungsamt bisher keinen wirklich belastbaren Beweis für eine Täterschaft in einem der Fälle.

Mit diesen Taten einher, gingen auch mehrfach Beschwerden über die Nutzung des Weges durch dazu berechtigte Anlieger.

Am vergangenen Wochenende gab es eine erneute Spitze im Streit um die Poller. Ein unbekannter Täter ging mit einem Werkzeug (vermutlich ein Hammer) und brutaler Gewalt gegen den Verschlussmechanismus der Pfeiler vor. Durch die Sachbeschädigung sollen die beiden Pfosten wohl nicht mehr herausgenommen werden können. Da durch diese Vorfälle immer wieder Steuergelder für den Kauf neuer Poller aufgewendet werden müssen, möchte die Verwaltung nun Zeugen bitten sich zu melden. Wer kann sachdienliche Hinweise zu den Beschädigungen oder über die Mitnahme von Pollern machen? Angaben dazu nimmt das Ordnungsamt per E-Mail unter sicherheitundordnung@welver.de entgegen. Sollte der Täter oder die Täterin jetzt ein schlechtes Gewissen bekommen, sich melden und bereit sein den Schaden zu bezahlen, wird die Gemeinde von einer Anzeige absehen.  

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.