Barock-Festival Ville du Baroque 2024

0 2 Monaten ago

Barock-Festival „Ville du Baroque“ 2024: Gemeinde ruft Vereine, Institutionen, Unternehmen und Privatleute auf, sich am Fest aktiv zu beteiligen

2022 hat die Gemeinde zum ersten Mal das Barock-Festival „Ville du Baroque“ veranstaltet. In diesem Jahr soll es nun eine Wiederholung des beliebten Festivals geben, mit dem Nordkirchen in die Zeit von Prunk, Pracht und Puder einlädt.
Der Höhepunkt des Festivals findet von Samstag, 7., bis Sonntag, 8. September 2024, statt. Am Sonntag werden die Geschäfte im Nordkirchener Ortskern ebenfalls geöffnet sein.

Damit das Fest noch erlebnisreicher und lebendiger wird, ruft die Gemeinde nun dazu auf, dass sich Vereine, Unternehmen, Institutionen oder auch Privatleute in unterschiedlicher Form auf dem Barock-Festival präsentieren, oder auch aktiv das Festivalprogramm mitgestalten.

Unterstützt wird die Gemeinde beim Barock-Festival von dem Produzenten „Fogelvrei“, der unter anderem in Bielefeld, Bremen oder Kiel historische Feste erfolgreich ausrichtet. „Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren“, so Johannes Faget, Inhaber und Produzent von Fogelvrei Produktion. „Ein Barock-Festival passt natürlich aufgrund des Schlosses und der Nordkirchener Historie perfekt zum Ort. Das Konzept ist nun erstellt und die Programme grundgeplant. Nun wollen wir die Bürgerinnen und Bürger einladen, mit uns eine fulminante Zeitreise ins Barock zu feiern. Als Aussteller, als Darsteller mit und ohne Bühnenpräsenz oder einfach nur als Bürger in Gewand soll es Freude machen, gemeinsam die Geschichte darzustellen“, erklärt Faget.

Bürgermeister Dietmar Bergmann ergänzt: „Mit diesem besonderen Festival möchten wir uns noch einmal abheben von anderen Festen und Märkten in der Region und unser Alleinstellungsmerkmal noch besser zum Vorschein bringen. Wer könnte die Geschichte des Ortes besser nach außen präsentieren, als die Bürgerinnen und Bürger unseres Ortes, die somit herzlich eingeladen sind, sich am Fest zu beteiligen.“ 

Dies unterstreicht auch Maike Teetz, Leiterin der Tourismus- und Wirtschaftsförderung (Bereich Einzelhandelsentwicklung, touristische Infrastruktur & Standortmarketing) der Gemeinde Nordkirchen: „Wir haben das Konzept von „Ville du Baroque“ noch einmal überarbeitet und uns ist es wichtig, dass sich auch lokale Akteure beteiligen können, zum Beispiel in Form von Tanzdarbietungen auf der Bühne, Gesangseinlagen oder durch den Verkauf von besonderen Produkten. Hierfür stellen wir auch passende Marktstände, so lange der Vorrat reicht und gegen ein geringes Entgelt, zur Verfügung oder geben gerne Tipps und Anregungen.“

Interessierte können sich in der Tourist Information Nordkirchen melden: entweder persönlich an der Schloßstraße11, per Telefon unter (02596) 917 500 oder per Mail an tourismus@nordkirchen.de

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.