Errichtung einer Freizeitsportanlage in Katterbach – Stadt freut sich über große Fördersummen

0 2 Monaten ago

Beachvolleyball, Calisthenics, Streetball – der stillgelegte Sportplatz in Katterbach wird in eine neue Freizeitsportanlage umgewandelt. Möglich ist dies durch Fördergelder des Landes NRW im Rahmen des Programmaufrufs II des Förderprogramms Moderne Sportstätten 2022, für das sich die Stadt Bergisch Gladbach mit positivem Votum des Stadtsportverbandes Bergisch Gladbach e.V. erfolgreich beworben hat. Am 11. März 2024 hat die Stadt Bergisch Gladbach den Förderbescheid von 150.000 Euro erhalten.

Im Jahr 2015 war auf dem damaligen städtischen Tennensportplatz in Katterbach, aufgrund der sich immer weiter zuspitzenden Flüchtlingssituation, kurzfristig die Errichtung von mobilen Flüchtlingsunterkünften erforderlich. Bis Mitte 2017 waren ca. 150 Geflüchtete dort untergebracht. Eine sichere Prognose über die weiteren Entwicklungen war zum damaligen Zeitpunkt nicht möglich, sodass verwaltungsintern beschlossen wurde, den Sportplatz Katterbach für den Fall unvorhergesehener Zuzüge als Auffangoption in Reserve zu halten. Durch den zuständigen Ausschuss (ABKS) wurde am 23. Juni 2022 beschlossen, den stillgelegten Sportplatz in Katterbach sukzessive in eine Freizeitsportanlage umzubauen.

„Sport- und Bewegungsräume bilden die Grundlage für den Sport und die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger. Mit der Errichtung der Sportanlage entsprechen wir dem städtischen Sportentwicklungsplan ‚Sport und Bewegung in Bergisch Gladbach‘ und verfolgen die Ziele, Spiel und Sport in das Alltagsleben im unmittelbaren Wohnumfeld zu integrieren, neue Räume als informelle Sportgelegenheiten zu erschließen und den Stadtteil bewegungsanregend zu gestalten“, freut sich Bürgermeister Frank Stein über die Fördersummen.

Ragnar Migenda, Beigeordneter für Bildung, Kultur, Schule und Sport ergänzt: „Mit den neuen Sportmöglichkeiten können neben den bestehenden Flächen für Schul- und Vereinssport nun endlich auch Reserveflächen sowie Kapazitäten für Freizeitsportlerinnen und -sportler angeboten werden. Damit wird die Stadt dem Bedarf, der bereits in der Bevölkerungsbefragung im Rahmen der Aufstellung des Sportentwicklungsplans erkannt wurde, gerecht. Nachdem kommunale Sparzwänge die zwingend notwendige Sanierung des vorhandenen Sportplatzes in eine moderne Freizeitsportanlage verhindert haben, freuen wir uns nun über die Fördermittel des Landes, um die Fläche in Katterbach wiederzubeleben“.

Die Errichtung der Freizeitsportanlage erfolgt in mehreren Bauabschnitten. Für das erste Halbjahr 2024 ist die Errichtung von zwei Beachvolleyballfeldern und einer Bouleanlage geplant, hieran angeschlossen sollen verschiedene Calisthenics-Geräte aufgebaut sowie Aufenthaltsbereiche und Nebenanlagen geschaffen werden. In 2025 soll ein Streetballfeld errichtet werden. Bereits im vergangenen Jahr konnte, als Einstieg in die Freizeitsportanlage in Katterbach, durch andere Fördermittel eine Sportbox aufgestellt werden und lädt seither zum Mitmachen und Trainieren ein. Die Anschaffung eines Multispieltisches ist für 2024 ebenso geplant.

Der Sportplatz in Katterbach soll im Sinne einer familienfreundlichen und generationsübergreifenden Sportinfrastruktur gestaltet und den unorganisierten Sportlerinnen und Sportlern zur Verfügung gestellt werden. Die Durchführung von punktuellen Vereinsangeboten ist aber in jedem Falle denkbar und nicht ausgeschlossen.

Entsprechend des Förderprogramms ist grundsätzlich die Modernisierung, Instandsetzung, Ausstattung und Erweiterung von öffentlich zugänglichen Sportanlagen, Sportgeräten und Bewegungsräumen im Außenbereich förderfähig. Besonders ist hier, dass auch Neuerrichtungen gefördert werden. 

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.