RSVG-Bike: Jetzt registrieren und 30 min kostenlos radeln!

0 2 Monaten ago

Das RSVG-Bike wird immer beliebter – ein Grund zu feiern: Bei Neuregistrierung im April werden allen Neukundinnen und Neukunden 30 Minuten gutgeschrieben. Die Freiminuten können im Laufe des Jahres für RSVG-Bikes und RSVG-E-Bikes eingelöst werden. Nach Ablauf gelten die regulären Tarife.

Wer noch nicht RSVG-Bike-KundIn ist, kann dazu einfach die nextbike-App herunterladen, sich registrieren, eine Bike-Station aufsuchen und losradeln. Die über 500 Fahrräder sind im gesamten rechtsrheinischen Kreisgebiet an inzwischen über 100 gekennzeichneten Stationen verfügbar und dienen als flexible und ständig verfügbare Fortbewegungsmöglichkeit, vor allem in Ergänzung zum bestehenden Bus- und Bahnangebot in der Region. Aus diesem Grund sind viele Stationen auch an Bahnhöfen, Bushaltestellen oder in deren unmittelbarer Nähe zu finden.

Neben konventionellen Rädern – auch Bio-Bikes genannt – stehen in den Flächengemeinden und dort, wo es etwas bergiger wird, auch E-Bikes zur Verfügung. Da hier die Haltestellendichte in der Regel etwas geringer ist und die Busse auch seltener fahren, gibt es ganz speziell für die Zielgruppe der Pendler einen besonderen Tarif: Mit dem Übernacht-Tarif können die E-Bikes vom Ausleihort mit nach Hause genommen werden und müssen erst am nächsten Morgen wieder zu einer Station gebracht werden. Der Tarif gilt von 17 bis 8 Uhr des Folgetages und kostet pauschal 3,00 Euro bzw. für VRS-Chipkarten-Inhaber*innen 2,00 Euro.

Dark mode

Ich akzeptieren die AGB und Datenschuzerklärung von MeetLobby.